Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.700
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Flugverschiebung PMI-DUS um 10,5 Stunden

| 28.10.2017 09:37 |
Preis: 30,00 € |

Reiserecht


Beantwortet von


Guten Tag,

ich habe folgende Situation bei einer Flugzeitverschiebung und wäre dankbar für eine Auskunft zu meinen Optionen.



Gebuchter Flug: Azur Air, PMI nach DUS, Ursprüngliche Zeit: 29.10. um 19:05. Gebucht wurde über eine Preisvergleichsseite mit Weiterleitung zu www.aerobilet.com.

Am 12.10. bekomme ich die Info, dass sich die Abflugzeit auf 17:30 Uhr am 29.10. geändert hat.

Am 26.10. bekomme ich die Info, dass sich die Abflugzeit erneut auf 4:00 Uhr nachts am 30.10. geändert hat.

Ich habe versucht, die Airline per Mail und Telefon mehrfach zu kontaktieren und habe bisher keine Reaktion bekommen.


Meine Fragen sind:

1. Kann ich die Rückerstattung des Flugpreises per Mail verlangen und einen anderen (späteren) Flug selbst buchen?

2. Kann ich alternativ statt der Rückerstattung die Übernahme der Kosten für den neuen, späteren Flug verlangen? Auch, wenn ich diesen selbst ohne Rücksprache mit der Airline buche (diese sind ja nicht erreichbar)? Der einzige verfügbare Non-Stop-Flug geht erst am 31.10. von Mallorca nach Düsseldorf.

3. Steht darüber hinaus eine Entschädigung in Höhe von 250 € zu?

4. Ist es korrekt, dass ich all diese Rechte/Ansprüche, ggü. der Airline, nicht dem Vermittler (aerobilet) geltend mache?


Über Auskünfte würde ich mich sehr freuen.

Vielen Dank!
28.10.2017 | 15:29

Antwort

von


(138)
Saalestraße 20
63667 Nidda
Tel: 06043 801 59 60
Web: http://ra-krueckemeyer.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

ich beantworte Ihre Frage auf Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben. Bitte beachten Sie, dass schon geringe Abweichungen im Sachverhalt zu einer anderen rechtlichen Bewertung führen können.

1. Die Fluggesellschaft ist verpflichtet Ihnen einen Ersatzflug anzubieten. Eine Buchung "auf eigene Faust" bei gleichzeitiger Ticketpreiserstattung ist nicht möglich. Es ist auch nicht möglich selber zu buchen und die Mehrkosten der Fluggesellschaft aufzuerlegen.

2. siehe 1. Etwas anderes würde nur gelten wenn der Flug für Sie durch die Verlegung "zwecklos" geworden ist. Dies dürfte bei Ihnen aber nicht der Fall sein. (Sie kommen nur etwas später an.) Etwas anderes würde gelten wenn es für Sie von großer Bedeutung wäre zu den früheren Flugzeiten anzureisen. (Kreuzfahrtschiff verpasst etc.)

3. Zunächst können Sie eine angemessene Verköstigung sowie Unterbringung verlangen. Außerdem können Sie eine Entschädigung von 250 € pro Fluggast geltend machen.

4. Hierfür wäre es nötig die genauen Vertragsunterlagen zu kennen. Im Regelfall ist es aber so, dass Sie Ihren Vertrag mit der Fluggesellschaft geschlossen haben und diese daher auch für die Geltendmachung von Ansprüchen der Ansprechpartner ist.

Rechtsgrundlage für Ihre Ansprüche ist die Europäische Fluggastrechteverordnung 261/2004.
Sollten Sie bei der Geltendmachung Ihrer Ansprüche Hilfe benötigen, stehe ich gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie mich in diesem Fall bitte via Email.

Ich hoffe, Ihre Frage umfassend beantwortet zu haben. Sollte dies nicht der Fall sein, nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfrageoption.

Mit freundlichen Grüßen

Krueckemeyer
Rechtsanwalt


Nachfrage vom Fragesteller 28.10.2017 | 16:52

Sehr geehrter Herr Krueckemeyer,

vielen Dank für Ihre Antwort.

Wie beschrieben habe ich nun das Problem, dass ich die Airline nicht erreichen kann. Sowohl meine Email vom 26.10. als auch mehrfache Anrufe der Hotline innerhalb der Geschäftszeiten (die Hotline ist nun bis zum Abflug nicht mehr besetzt) blieben erfolglos. Ein Ersatzflug wurde mir nicht angeboten. Ich verstehe Sie richtig, dass ich dennoch nicht selbst einen alternativen Flug buchen darf und damit nun verpflichtet bin den Flug anzutreten? Dürfen denn die von Ihnen genannten Leistungen (Unterbringung, Verköstigung, ...) ohne Rücksprache gebucht werden?

Vielen Dank und beste Grüße!

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 28.10.2017 | 17:39

Sehr geehrter Fragesteller,

Vielen Dank für Ihre Nachfrage.

Mit Ersatzflug meinte ich den Flug mit den veränderten Abflugzeiten. Insoweit ist die Fluggesellschaft Ihrer Verpflichtung nachgekommen. Ich bitte, das Missverständnis zu entschuldigen.

Wenn Sie keine Möglichkeit haben die Fluggesellschaft zu erreichen, sollten Sie direkt am Abflugflughafen am Schalter der Airline vorsprechen. In aller Regel halten diese die entsprechenden Coupons vorrätig.

Sollten Sie dort nicht ausreichend betreut werden sollten Sie alle Rechnungen, Belege usw. gut aufbewahren. (Sie haben ja keine Wahl, müssen etwas essen und auch irgendwo schlafen). Der Ersatz ist da natürlich schwer zu erlangen. Besser ist es nicht in Vorleistung zu treten.

Sollten Sie im Nachgang weitere Unterstützung brauchen oder weitere Fragen haben, können Sie mich gerne via E-Mail kontaktieren.
Über eine positive Bewertung würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Krueckemeyer
Rechtsanwalt


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
Bewertung des Fragestellers 28.10.2017 | 17:44

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 28.10.2017
5/5,0

ANTWORT VON

(138)

Saalestraße 20
63667 Nidda
Tel: 06043 801 59 60
Web: http://ra-krueckemeyer.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Erbrecht, Reiserecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht