Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Flugticket Hin- und Rückflug, Hinflug ausfallen lassen.

| 28.02.2013 21:20 |
Preis: ***,00 € |

Reiserecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Stefan Steininger


Sehr geehrte Damen und Herren,
Ich habe bei einer Vermittlerfirma (Cheaptickets) Flugtickets für Hin- und Rückflug erstanden. Nun möchte ich den Hinflug nicht nutzen, da ich schon früher fliegen muss, jedoch den Rückflug.

In den AGBs der Firma findet sich hierzu der Text "Sofern bei einem gebuchten Hin- und Rückflug bereits der Hinflug nicht vom Kunden angetreten wird, erfolgt automatisch zur Vermeidung weiterer Kosten eine Stornierung des Rückfluges. Die Gebührenfolge richtet sich auch hier nach Ziffer 5.2 und 5.3."

Nach meinem Kentnisstand ist dieser Hinweis durch das
Landgericht Frankfurt am Main, Urteil vom 14.12.2007 - 2-02 O 243/07 -
ungültig.

Nun gibt es ja verschiedene Wege, wie sich die Fluggesellschaften darum drücken, so finden sich deutlich abweichende Formulierungen in den AGBs der Fluggesellschaft (in diesem Fall Austrian Airlines), nach welchen ich eine horrende Summe aufzahlen müsste. (In diesem Fall bei einem Ticketpreis von 200 Euro Hin- und Rückflug einen Aufpreis von 500 Euro für die alleinige Nutzung des Rückflugs. Entgegen ihren eigenen AGBs hat mir Cheapticket diese möglichkeit angeboten.)

Da ich jedoch mit Cheaptickets und nicht mit der Fluggesellschaft selbst den Handel abgeschlossen habe bin ich ja rechtlich nicht an deren AGBs gebunden, sondern nur an die AGBs von Cheaptickets, welche nach dem Urteil des Landgerichts ungültig sind, oder?

Kann ich erwarten den Rückflug anzutreten, und wenn dies nicht geht, da die Fluggesellschaft den Aufpreis verlangt, kann ich erwarten mein Geld zurück zu bekommen?

Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihre Frage summarisch unter Zugrundelegung Ihres Einsatzes wie folgt.

Damit AGBs wirksam sind, ist es erforderlich, diese in den Vertrag mit Einzubeziehen. Nach Ihrer Schilderung ist dies nicht der Fall, so dass die AGBs der Airline gar keine Anwendung finden.

Weiterhin ist die Klausel wohl unwirksam, wie dass OLG Frankfurt ebenfalls geurteilt hat - 16 U 76/08 -

Die Regelung weicht aber deshalb von wesentlichen Grundgedanken der gesetzlichen Vorschriften ab, da durch diese Klausel das Verhältnis von Leistung und Gegenleistung gestört wird. Der Verbraucher zahlt eine bestimmte Vergütung, damit er zu einem bestimmten Zielort transportiert wird. Entgegen der Auffassung der Beklagten wird diese Leistung nicht unmöglich, wenn der Kunde eine Teilstrecke nicht antritt. In diesem Fall bleibt es tatsächlich und rechtlich möglich, den Passagier wie vereinbart auf der restlichen Strecke zu befördern.

Werden sie vertragswidrig nicht transportiert, steht Ihnen Schadenersatz zu.

Ich hoffe, Ihnen vorab geholfen zu haben. Bitte beachten Sie, dass ggf. der komplette Buchungsgang und alle Unterlagen gesichtet werden muessen! Hierbei handelt es sich nur um eine esrte Bewertung an Hand Ihrer Angaben.

Mit freunblichem Gruss


RA Steininger
www.recht71.de

Bewertung des Fragestellers 01.03.2013 | 11:36

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Gute, ausführliche Antwort, trotz kleines Einsatzes."
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 01.03.2013 4,8/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68360 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Die Antwort war sehr hilfreich und verständlich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ausgezeichnet Anwalt! Ich bin einfach sprachlos. Sehr effektiv, ausfuerlich und sehr deutliche sprache in seinen Antwort. Ich konnte mir nicht bessere berater wuenschen. Wen er konte meinen problem versanden und so behilflich ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die rasche, hilfreiche und verständlich geschriebene Antwort! ...
FRAGESTELLER