Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.252
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Flug verpasst durch Bahnverspätung


23.12.2007 05:48 |
Preis: ***,00 € |

Reiserecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Stefan Steininger



Wir haben bei einem großen Reiseveranstalter per Internet eine Pauschalreise gebucht. Diese beinhaltete auch den "Zug zum Flug". Da der Flug 6:30 Uhr ab München ging, entschlossen wir uns, einen Nachtzug zu nehmen, mit dem wir rechtszeitig hätten einschecken können. Der Zug erreichte den Zielbahnhof jedoch mit ca. 90 Minuten Verspätung, so dass man uns nicht mehr mitnahm und ein neuer Hinflug gebucht werden musste. Die DB hatte jedoch bereits im Voraus von der voraussichtlichen Verspätung Kenntnis (weiträumige Umleitung des Zuges wegen Bauarbeiten), informierte die Reisenden aber nicht rechtzeitig. Kann die DB oder der Pauschalreiseveranstalter für den entstandenen Schaden haftbar gemacht werden?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Fragestellerin,
sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, diese möchte ich an Hand Ihrer Angaben summarisch wie folgt beantworten:

Im Falle eines Rail&Fly Tickets liegt nach wohl zutreffender Ansicht des AG Erfurt (Urteil Az. 5 C 36/07) ein Teil der Pauschalreise vor, weshalb der Reiseveranstalter – und nicht die Bahn – schadenersatzpflichtig ist.

Ich hoffe, Ihnen einen hilfreichen ersten Überblick verschafft zu haben. Für das entgegengebrachte Vertrauen bedanke ich mich recht herzlich. Bitte beachten Sie, dass diese Beratung eine umfassende Prüfung an Hand aller Unterlagen nicht ersetzen kann. Für Rückfragen und die weitere Interessenvertretung stehe ich gerne zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen


Stefan Steininger
Rechtsanwalt

www.anwalt-for-you.de

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60124 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde verständlich und ausführlich beantwortet. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Klar und unumwunden im Ganzen zu empfehlen ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antworten auf meine Fragen waren ausführlich und verständlich. ...
FRAGESTELLER