Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.881
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Flüchtling mit falsche angaben

28.04.2018 19:49 |
Preis: 35,00 € |

Ausländerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter


Zusammenfassung: Ausweisung bei falschen Angaben

Hallo mein freund lebt in deutschland seid 3 jahren als syrischer flüchtling mit falschen angaben er hat ein blauen pass wo drauf steht personendaten wurde mit eigener aussage angegeben er hat auch ein eigenes restaurant unter diesen namen .İn wirklichkeit ist er türkischer staatsangehöriger da er keine geburtsurkunde hat haben wir in dänemark geheiratet mit den ersatzpass wir haben es noch nicht in deutschland anerkennen lassen wir lieben uns zu sehr hatten keine andere wahl zu heiraten. Wie können wir die wahre identität angeben lassen später wird unsere dänische ehe anerkannt und später wenn das wahre identität fesgestellt wird ist dann unsere ehe weiter gültig . Könnten sie uns bitte helfen und eine möglichkeit uns nennen bitte

Einsatz editiert am 29.04.2018 11:48:15

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Es gilt §92 AuslG: Danach ist bei falscher Angaben mit der Ausweisung zu rechnen - und zwar vor allem, wenn derjenige keinerlei Titel bekommen hätte, wenn er die Wahrheit gesagt hätte.

Das Verwaltungsgericht Berlin hat nunmehr auch ausgeurteilt, dass selbst derjenige, der zwar hätte bleiben können, aber aufgrund anderer Angaben, die er falsch gemacht hat, ausgewiesen werden kann VG 11 A 905.03.

Daher befürchte ich, dass es zur Ausweisung kommen kann und eine Heirat ihn nicht mehr schützen wird.

Spielen Sie mit offenen Karten, es nützt nichts, hier die falschen Tatsachen weiter zu verschweigen, denn das macht es nur noch schlimmer. So können Sie vielleicht noch auf Milde hoffen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 30.04.2018 | 12:35

Aber wie ist es mit der eheschließung, wir haben in dänemark mit sein jetzigen namen geheiratet , wenn wir die wahre identität zugeben wollen ist die ehe noch gültig oder was könnten sie uns als lösung nennen und da er keine geburtsurkunde hat haben wir in dänemark geheiratet wird es von deutschland annerkannt. İch weiß nicht wie es weiter gehen soll oder sollten wir lieber mit der
Wahre idendität heiraten Mit freundlichen Grüßen

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 30.04.2018 | 13:23

Selbst wenn die Ehe gütig wäre, dient dies voraussichtlich nicht mehr als Schutz vor der Abschiebung.
Heiraten Sie eine Person falschen Namens, so wäre problematisch, ob auch die Ehe gültig ist. Heiraten Sie nur eine Person falschen Geburtsortes, so hat das auf die Ehe keine Auswirkung.

Die Ehe kann nur wie folgt annuliert werden:

Eingehung einer Scheinehe
Eheverbot unter Blutsverwandten oder Personen, die durch Adoption miteinander verwandt oder Doppelehe (Bigamie)
Geschäftsunfähigkeit eines Ehegatten
Willensmängel beim Entschluss, sich zu verheiraten

Wenn Sie sich jedoch lieben, so ist es keine Scheinehe.

Besser ist natürlich auch da, alles richtig anzugeben. Ich würde wie gesagt, um es nicht noch schlimmer zu machen, einen Anwalt einschalten und dann ein Gespräch mit der Ausländerbehörde suchen!


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63724 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,2/5,0
Danke, alle Fragen wurden ausreichend beantwortet und ebenfalls eine Empfehlung, wie weiter vorgegangen werden sollte. Danke dafür !. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen dank fuer die ausfuehrliche und gute beantwortung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Für die Formulierung eines RA sehr konkret und verbindlich. Richtig bereichert haben die kleinen Beispiele unter den allgemeingültigen Regelungen im betroffenen Rechtsgebiet. Denn allgemeingültige Regelungen findet man auch im ... ...
FRAGESTELLER