Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Fliesenarbeit ohne Angebot/Auftragsbestätigung gemacht werden

24.06.2021 10:32 |
Preis: 40,00 € |

Baurecht, Architektenrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Wir haben eine Wohnung gekauft. Im Vertrag steht, dass die Fliesenarbeiten im Kaufpreis inbegriffen sind, solange wir eine bestimmte Größe der Fliesen wählen, ansonsten können einige zusätzliche Kosten entstehen.

Wir haben uns für etwas größere Fliesen entschieden. Als die Fliesen noch nicht angekommen sind (vor Beginn der Fliesenarbeiten), habe ich den Fliesenleger gefragt, wie hoch die zusätzlichen Kosten sein werden. Er sagte, er würde mir die Details in ein paar Tagen schicken. Aber er hat mir keine Preisinformationen geschickt und einfach direkt mit der Arbeit begonnen.

Als ich ihn das nächste Mal sehe, war der Großteil der Arbeit bereits erledigt. Ich fragte ihn erneut nach den zusätzlichen Kosten. Er sagte, er würde es mich wissen lassen. Aber er hat es nicht getan, bis alle Arbeiten abgeschlossen waren.

Jetzt ist die Arbeit fertig. Er hat mir eine Preisliste geschickt und möchtet, dass ich in bar bezahle. Er kann uns keine Rechnung stellen, da er als Privatperson handelt. Ich glaube, er ist von der Baufirma für diesen Neubau angestellt, ist aber kein Mitarbeiter der Baufirma. Er sagte, dass er eine Maschine für die Fliesenarbeiten gekauft hat, weil zwei Fliesen zu groß waren und kann nicht manuell durchgeführt werden. Er möchtet, dass ich auch einen Teil der Maschine bezahle. Aber ich kann natürlich auch jemand anderen wählen, der diese Maschine bereits hat, um die Arbeit zu erledigen. Wenn ich den Preis gewusst hätte, hätte ich ihn natürlich nicht für die Arbeit ausgewählt.

Während des gesamten Prozesses kannte ich die Preise nicht und habe ihn nicht gesagt, die Arbeit zu machen. Er weiß, wie die Fliesen gemacht werden sollten, weil er mir geholfen hat, zu berechnen, wie viele Fliesen ich bestellen sollte. Jetzt will er einen Preis, der viel höher ist, als wir erwartet haben.

Ich frage mich, ob es legal ist, dass er von uns verlangt, den von ihm gewünschten Preis zu zahlen? Darf er rechtlich gesehen einfach die Arbeit machen, ohne uns über die Kosten zu informieren? Gibt es eine Obergrenze für die Aufpreise, die er verlangen darf?

24.06.2021 | 11:06

Antwort

von


(2362)
Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: http://www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,


nach Ihrer Sachverhaltsdarstellung ist es unzulässige und verbotene Schwarzarbeit, wenn ohne Rechnung und bar bezahlt werden soll. Das Ganze stellt dann (zumindest) eine Ordnungswidrigkeit dar und kann mit einem Bußgeld bis zu 50.000 Euro geahndet werden.


Folgen der Schwarzarbeit sind zivilrechtlich, dass das Ganze nichtig ist, Sie also gar nichts zahlen müssen, aber auch keine Gewährleistung haben. Ich verweise auf:


https://rabohledotcom.wordpress.com/2016/01/19/schwarzarbeit-und-rueckzahlung/

und

https://rabohledotcom.wordpress.com/2019/07/08/schwarzarbeit-die-unendliche-geschichte/


mit den dort besprochenen Urteilen.


Verlangen Sie daher unbedingt eine ordnungsgemäße Rechnung mit der üblichen Vergütung, da Sie sonst eben die oben geschilderten Folgen bis hin zum Bußgeld riskieren. Er kann dann auch nur die übliche Vergütung - die gegebenenfalls ein gutchter ermitteln muss - verlangen. Mehr müssten Sie bei Rechnungsstellung dann auch nicht zahlen.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle





ANTWORT VON

(2362)

Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: http://www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Zivilrecht, Baurecht, Miet und Pachtrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 92334 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kurz und schlüssig beantwortet, vielen Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
lieben Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
sehr hilfreiche Darlegung ...
FRAGESTELLER