Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Firmengründung - Welche Voraussetzungen sind für ein Eröffnung eines Gewerbe einer Dedektei gegeben?

30.05.2012 20:56 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


09:46

Sehr geehrte Damen und Herren,


ich habe eine Frage und bitte um nachfolgende Antwort:


1. Welche Voraussetzungen sind für ein Eröffnung eines Gewerbe einer Dedektei gegeben? Kann ich diese einfach eröffnen?


2. Welche Bedingungen sind an eine Eröffnung eines Gewerbes für eine Alibi oder Treuetestagentur geknüpft. Treuetest heißt wir testen die Person auf Ihre Treue und Alibi wir stellen der Person ein Alibi aus, dass Sie in unserem Haus zum beispiel übernachtet hat damit der Partner dies glaubt


3. Wie eröffne ich eine Zeitarbeitsfirma? Ist dies für jeden möglich?


Danke für die Antworten. Es langt jeweils eine kurze Erläuterung wie ich vorzugehen habe, für den hier angesetzten preis.

30.05.2012 | 21:59

Antwort

von


(752)
Wambeler Str. 33
44145 Dortmund
Tel: 0231 / 13 7534 22
Web: http://ra-fork.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:





Frage 1:
"Welche Voraussetzungen sind für ein Eröffnung eines Gewerbe einer Dedektei gegeben?"


Eine Detektei können Sie nicht einfach so eröffnen. Der Beruf des Detektivs ist zwar kein Beruf im klassischen Sinne mit einer dazugehörigen Berufsausbildung ist, daher haben Sie an sich nur wenige Voraussetzungen zu erfüllen. Diese werden durch die Gewerbeordnung konkretisiert. Das Stichwort Gewerbe haben Sie bereits genannt.


Sie benötigen:

-) einen Gewerbeschein



Das reicht bereits an Formalien aus. Aus eigenem Interesse sollten Sie jedoch in jedem Fall vorab eine Existenzgründungsberatung in Anspruch nehmen (z.B. über das Amt für Wirtschaftsförderung an Ihrem Wohnort) und Ihr Vorhaben schriftlich planen (Businessplan).





Frage 2:
"Welche Bedingungen sind an eine Eröffnung eines Gewerbes für eine Alibi oder Treuetestagentur geknüpft."



Sie benötigen:

-) wieder einen Gewerbeschein






Zur Existenzgründungsberatung gilt das oben Gesagte.





Frage 3:
"Wie eröffne ich eine Zeitarbeitsfirma? Ist dies für jeden möglich?"




Sie benötigen:

-) schon wieder einen Gewerbeschein

-) eine Erlaubnis nach dem Arbeitnehmerüberlassungsgesetz ( § § 1 I Satz 1 AUEG )




Das ist im Grunde für jeden möglich, wenn keine Versagungsgründe nach § 3 AUEG vorliegen.



Zur Existenzgründungsberatung gilt das oben Gesagte in besonderem Maße.





4. Vorgehen

Den Gewerbeschein erhalten Sie bei Ihrem örtlichen Gewerbeamt.

Die Erlaubnis nach dem AUEG beantragen Sie bei Ihrer zuständigen Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit.

Den Antrag finden Sie unter folgendem Link:

http://www.arbeitsagentur.de/zentraler-Content/Vordrucke/A08-Ordnung-Recht/Publikation/V-AUeG-2a-Arbeitnehmerueberlassung.pdf




Viel Glück und Erfolg bei Ihrem Schritt in die Selbstständigkeit.





Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Raphael Fork, Rechtsanwalt
Mit freundlichen Grüßen

Raphael Fork
-Rechtsanwalt-


Rechtsanwalt Raphael Fork

Rückfrage vom Fragesteller 03.06.2012 | 02:21

Nachfrage:


1. Sie geben an das man für den Beruf Dedektiv einfach nur ein Gewerbeschein braucht? Kann sich also jeder einfach Dedektiv nennen? Habe gehört man bräuchte dazu einen 34 Schein. Wenn ich auf das Gewerbeamt gehen was verlangen diese nun von mir als Nachweis das ich dies ausführen darf


2. Um eine Treuetest agentur zu eröffnen benötige ich da irgendwelche Zertifikate oder langt hier einfach nur ein Gewerbeschein. Brauche ich keinen 34 C Schein? Dies hatte man mal einen Freund mitgeteilt.


Bitte aussagekräftige Antwort

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 03.06.2012 | 09:46

Nachfrage 1:
"Sie geben an das man für den Beruf Dedektiv einfach nur ein Gewerbeschein braucht? "

In der pursten Form der Betätigigung Detektiv ist das richtig. Es gibt allerdings je nach konkreter Ausrichtung der geplanten Tätigkeit als Detektiv durchaus Überschneidungen zu anderen Gewerbeerlaubnissen ( z.B. Sicherheits- oder Bewachungsgewerbe ).

Deswegen ist es wichtig, die Tätigkeit in einem aussagekräftigen Businessplan so konkret wie möglich darzustellen. Die erleichtert dann dem Gewerbeamt Ihre gewerberechtliche Einstufung.




Nachfrage 2:
"Kann sich also jeder einfach Dedektiv nennen?"

Wer den Gewerbeschein hat und aufgrund der geplanten Tätigkeit keine weitere Erlaubnis bedarf, kann sich dann Detektiv nennen.



Nachfrage 3:
"Habe gehört man bräuchte dazu einen 34 Schein."



Das ist dann richtig, wenn die geplante Tätigkeit als Detektiv auch noch weitere Bereiche wie Sicherheits- bzw. Bewachungsgewerbe berührt.

In diesem Fall bräuchten Sie die Erlaubnis nach § 34 a GewO .




Nachfrage 4:
"Wenn ich auf das Gewerbeamt gehen was verlangen diese nun von mir als Nachweis das ich dies ausführen darf ?


Dies erfragen am besten bei Ihrem zuständigen Gewerbeamt, da es durchaus regionale Unterschiede gibt.


Regelmäßig sind dies:

-) polizeiliches Führungszeugnis (zur Vorlage bei Behörden)

-)Auszug des Gewerbezentralregisters

-) eine konkrete Beschreibung Ihres Vorhabens

-) Personalausweis

-) Anmeldegebühr

-) weitere Unterlagen nach Anfrage beim zuständigen Gewerbeamt





Nachfrage 5:
"Brauche ich keinen 34 C Schein?"


Es langt der Gewerbeschein aus, wenn das Gewerbeamt aufgrund Ihrer Beschreibung keine andere Einstufung vornimmt.

Eine Erlaubnis nach § 34 c GewO betrifft Makler, Anlageberater, Bauträger und Baubetreuer. Antwort auf Ihre Nachfrage ist also Nein.

ANTWORT VON

(752)

Wambeler Str. 33
44145 Dortmund
Tel: 0231 / 13 7534 22
Web: http://ra-fork.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Sozialrecht, Arbeitsrecht, Zivilrecht, Verwaltungsrecht, Miet und Pachtrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89436 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ich fühle mich sehr gut beraten. Schnell, freundlich, kompetent . ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr gute Anwältin habe schon ein Anwalt der sehr gut auch sehr schnell ist. Es ist schlimm wie sehr die Eltern und nicht die Kinder in Vordergrund stehen. Will hoffen obwohl ich nicht der Vater das Kind zurück bekommen kann.der ... ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Vielen Dank ...
FRAGESTELLER