Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Finanzamt Rechnung frisiert

05.10.2020 10:48 |
Preis: 63,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Zusammenfassung: Finanzamt Prüfung

Guten Tag,
leider habe ich eine Rechnung für meine Steuererklärung etwas bearbeitet.
Ich bin selbständig.
Es geht um eine Fahrzeugfinanzierung, welche auf eine Verwandte läuft.
Ich nutze dieses Fahrzeug ausschließlich. Um es umsatz- und einkommensteuerlich absetzen zu können, habe ich meinen Namen auf der Rechnung eingetragen. Es war nur der Vorname zu ändern der Rest stimmt.
Jetzt ist eine Steuerprüfung angesagt.
Der Wert des Fahrzeugs ist 18.000 €
Die hinterzogene Umsatzsteuer liegt bei 3420.-
Einkommensteuer Hinterziehung bei jährlich bei ca. 1000.-
Es sind 2 Jahre vergangen.

Welche Strafe erwartet mich im schlechtesten Fall. Ich bin Familienvater.
Ich habe keinerlei Vorstrafen, allerdings eine Privatinsolvenz hinter mir. Angeschlossen seit einem Jahr.
Vielen Dank im Voraus

05.10.2020 | 11:22

Antwort

von


(398)
Sachsenkamstr. 21
81369 München
Tel: 08989040989
Web: https://ueberbrueckungshilfe-antrag-stellen.de/
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Welche Strafe erwartet mich im schlechtesten Fall.
Momentan sind es 5420 €, die Sie nicht gezahlt haben. Eine Verjährung ist nicht eingetreten. Bei dieser Summe kommt keine Einstellung des Ermittlungsverfahrens (sollte es beginnen) in Frage, aber auch keine Gefängnisstrafe. Sie haben eine Geldstrafe zu erwarten. Ihre Privatinsolvenz und Familienverhältnisse werden die evtl. Strafe nicht mildern, wohl aber den Umstand, dass Sie nicht vorbestraft sind.
Hier sind die Richtwerte
https://praxistipps.focus.de/strafen-fuer-steuerhinterziehung-das-erwartet-steuer-betrueger_103177#:~:text=1.000%20Euro%20unterschlagene%20Steuer%20wird,mit%20120%20%2D%20220%20Tagess%C3%A4tzen%20belegt.

Danach wäre der Rahmen 20-60 Tagessätze.
Tagessatz berechnen hier:
http://www.tagessatzrechner.de/
Ansonsten muss man evtl. überlegen, was man erklärt, wenn der Prüfer die Änderung auf der Rechnung sieht. Sie müssen ihn sicher nicht darauf aufmerksam machen. Wer zahlt den Kredit zurück, geht das von Ihrem Konto? Falls nicht, besteht die große Wahrscheinlichkeit, dass der Prüfen allein deswegen das sieht. Dann wäre zu überlegen, ob Sie ihm die Rechnung überhaupt zeigen, weil dann kann Ihr Verwandter Schwierigkeiten bekommen und Sie zusätzlich wegen evtl. Urkundefälschung.



Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik, M.mel.

ANTWORT VON

(398)

Sachsenkamstr. 21
81369 München
Tel: 08989040989
Web: https://ueberbrueckungshilfe-antrag-stellen.de/
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Recht anderer Staaten Russische Föderation, Strafrecht, Arbeitsrecht, Steuerrecht, Ausländerrecht, Zivilrecht, Sozialrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 79940 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Ich habe kein Fachkompetenz um die Aussage des Anwalts zu kommentieren. Nicht desto trotz wurde mir geholfen, Note 1A. Schnell, kompetent und ehrlich!!!. Sollte ich wieder Bedarf haben werde ich mich an diese Plattform wenden ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Präzise Antwort, sehr verständlich ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die genaue Antwort. ...
FRAGESTELLER