Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Fernstudium an der Fernuni Hagen: Wohnsitz im EU-Ausland und Inlands-BAföG?

20.05.2021 15:56 |
Preis: ***,00 € |

Schule, Hochschule, Prüfungen


Beantwortet von


Ich habe als Deutscher meinen ständigen Wohnsitz in einem anderen EU-Land, studiere aber an der FernUniversität in Hagen. Frage: Kann ich "normales" Inlandsbafög erhalten?

Ich habe bereits beim Studentenwerk nachgefragt und zwei unterschiedliche Antworten erhalten. Einmal, dass es eine Ausnahmeregelung bei einem Fernstudium an der Fernuniversität Hagen gebe und bei Vorliegen aller übrigen Voraussetzungen für die Regelstudienzeit Inlandsförderung und keine Auslandsförderung gezahlt werde, da die Hochschule ja ihren Sitz im Inland hat, und einmal, dass man seinen Wohnsitz per se in Deutschland haben muss, um Förderung zu erhalten. Verwirrend.

21.05.2021 | 23:43

Antwort

von


(253)
Schevenstr. 1 a
01326 Dresden & Köln
Tel: 0351 65 888 350
Web: http://www.kanzleifricke.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fernstudent,

die Antwort des Studentenwerkes ist nicht richtig. Es hilft ein Blick in das Gesetz: Förderungsberechtigt ist nach § 8 I Nr. 1 BAFÖG jeder Deutsche, Punkt!

Einschränkungen zur Studienart ( Fernstudium ) und zum Aufenthalt ( Ausland ) gibt es bei einem Deutschen nicht.

MFG
Fricke
RA


Ergänzung vom Anwalt 14.06.2022 | 12:36

Werter Nachfragender,

ich habe mir das noch mal angeschaut und § 6 BAFÖG studiert.
Diese Norm trifft auf Sie zu. Es kann eine Förderung erfolgen, muss aber nicht.
Die Behörde wäre aber an eine fehlerfreie Ermessensausübung gebunden, so dass
eine Nichtgewährung hier kaum möglich ist. Genau Ihr Fall soll und kann doch über
diese Norm geregelt werden.

Halten Sie daran fest und verteidigen Sie Ihren Anspruch weiter.

MFG
Fricke
RA

ANTWORT VON

(253)

Schevenstr. 1 a
01326 Dresden & Köln
Tel: 0351 65 888 350
Web: http://www.kanzleifricke.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Strafrecht, Steuerrecht, Erbrecht, Verkehrsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 95016 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnell, sachverständig und verständlich. Sehr zu empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Wenn ich Frag-einen-Anwalt und Herrn Neumann vor 4 Jahren gekannt hätte, hätte ich mir wahrscheinlich 4 Jahre Ärger mit meinem Bauunternehmen, der Fa. Heinz von Heiden, sparen können. Vielen Dank!! ...
FRAGESTELLER