Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.405
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ferienwohnungskauf


13.12.2012 19:48 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht



Ich habe eine Ferienimmobilie gekauft. Im Notarvertrag steht. Die Schlüsselübergabe erfolgt bei Kaufpreiszahlung. Nun habe ich die Aufforderung erhalten zu zahlen. Dafür habe ich 14Kalendertage Zeit. Nun hat mir der Verkäufer mitgeteilt, dass er über Weihnachten und Silvester die Wohnung noch nutzen will. Ich soll den Kaufpreis erst im Januar. Die Verzugszinsen würde er nicht haben wollen. Dass ich die Wohnung geldlich vermietet hätte haben können, ist mein Pech und ihm egal. Schließlich habe ich keine Schlüssel und er übergibt mir die Schlüssel erst am 8.1.13. Der Notar sagt, dass wir das privat klären müssen. Was habe ich für Rechte? Darf ich die Schlösser austauschen? Ich hatte als Vergleich angeboten, dass er Weihnachten noch drin bleiben kann. Er kann zu Silvester die Wohnung mieten oder mir die Schlüssel übergeben. Das lehnt er alles ab.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Ratsuchende,

der Zeitpunkt zu dem Sie den Kaufpreis zahlen müssen und dürfen und damit auch der Zeitpunkt zu dem Sie vom Verkäufer die Herausgabe der Schlüssel verlangen können, hängen vom Inhalt des geschlossenen Kaufvertrages ab. Da Sie schreiben, dass Sie eine Aufforderung zur Zahlung des Kaufpreises erhalten haben, gehe ich davon aus, dass Sie bereits zur Zahlung des Kaufpreises berechtigt und verpflichtet sind. Wenn Sie nun dem Verkäufer die Zahlung des Kaufpreises anbieten, gerät dieser in Annahmeverzug hinsichtlich der Annahme des Kaufpreises (§ 293 BGB). Gleichzeitig wird die Pflicht zur Herausgabe der Schlüssel fällig und auch durchsetzbar. Wenn Sie den Verkäufer nun abmahnen, gerät dieser gemäß § 286 Abs. 1 S. 1 BGB in Verzug mit der Herausgabe der Schlüssel.
Damit können Sie gemäß § 280 Abs. 2 BGB Schadensersatz wegen Verzögerung der Leistung verlangen. Dies umfasst z.B. den entgangen Gewinn durch die verhinderte Vermietung der Wohnung.

Die Schlösser dürfen Sie nicht eigenmächtig austauschen. Zwar sind Sie Eigentümerin der Wohnung geworden, jedoch ist der Verkäufer noch Besitzer der Sache und damit werden ihm vom Gesetz gewisse Rechte zugewiesen.
Ein Austausch der Schlösser würde verbotene Eigenmacht gemäß § 858 Abs. 1 BGB darstellen. Gegen diese dürfte sich der Besitzer gemäß § 859 Abs. 1 BGB sogar mit Gewalt wehren.

Ich rate Ihnen somit folgendes:
Fordern Sie den Verkäufer noch einmal unmissverständlich zur baldigen Herausgabe der Schlüssel gegen Zahlung des Kaufpreises auf. Wenn der Verkäufer dem nicht nachkommt, sollten Sie ihn auf Schadensersatz verklagen. Eine Möglichkeit die kurzfristige Herausgabe der Schlüssel zu erzwingen, sehe ich leider nicht, da insbesondere die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Verfügung (§§ 935 ff. ZPO) nicht gegeben sind.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Sollte etwas unklar geblieben sein, dann zögern Sie bitte nicht die Möglichkeit der Nachfrage zu nutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Manuel Rambeck

Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60164 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Toll. vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,0/5,0
Meine Frage wurde ausreichend beantwortet, jedoch finde ich es nicht besonders hilfreich wenn man nur auf Paragraphen verweist, die zur Anwendung kommen, ohne deren Inhalt bzw. deren Auswirkung zu nennen. In meinem Fall hätte ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank an RA Fork! Kurz und präzise auf den Punkt, zügige Rückmeldung - jederzeit gerne wieder! ...
FRAGESTELLER