Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.787
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ferienwohnung bei Ankunft nicht bezugsfertig

| 05.12.2010 18:53 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Ich habe über das Internet über eine Vermittlungsfirma für gehobenen Ferienwohnungen, eine Ferienwohnung in Frankreich gebucht und per Kreditkarte gleich bezahlt.
Im Internet waren alle 2 Personenwohnungen als belegt gemeldet und so haben wir eine 4-6 Personen Wohnung angemietet.
Bei Ankunft war eines von 2 Schlafzimmern benutzt und die Wohnung noch nicht gereinigt.Der Vermieter hat uns angeboten in eine 2 Personen Wohnung für eine Nacht zu ziehen und wollte gleich am nächsten Morgen die Wohnung reinigen lassen.Wir haben uns aber dazu entschlossen in der gemieteten Wohnung zu bleiben und für eine Nacht in dem unbenutzten Schlafzimmer zu übernachten.Ich muss hinzufügen, dass wir 2 Hunde dabei hatten und das saubere Schlafzimmer nur über eine sehr steile und schmale Holztreppe (Hühnerleiter)zu erreichen war und für uns längerfristig so nicht nutzbar gewesen wäre. Das benutzte Schlafzimmer war auch grösser und über eine normale Treppe erreichbar.
Am nächsten Tag warteten wir bis 14.00 Uhr auf die versprochene Reinigung. Da ich endlich auspacken wollte und sich keine Reinigungsfrau einfand, sind wir doch in die kleine Wohnung gezogen.
Da diese Wohnung 300 Euro billiger gewesen wäre als die angemietete, wollten wir den Betrag erstattet haben, was uns die Vermittlungsfirma verneint hat. Wir wären ja freiwillig umgezogen. Komisch finde ich auch, dass die 2 Personen Wohnung im Internet belegt war und nur die grösseren und teuereren Wohnungen frei waren Wie ist die Rechtslage??
05.12.2010 | 19:38

Antwort

von


(252)
Am Wissenschaftspark 29
54296 Trier
Tel: 06514628376
Web: http://www.zimmlinghaus.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte.

Sie haben eine Ferienwohnung mit zwei Schlafzimmern gebucht, von denen Ihnen eins nicht zur Verfügung gestellt wurde, weil es besetzt war. Da bei einer Buchung einer Ferienwohnung mit zwei Schlafzimmern überlicherweise erwartet werden kann, dass dem Mieter auch beide Schlafräume zur Verfügung gestellt werden, liegt ein Mangel vor.

Sie haben damit Anspruch auf Minderung der Miete und zwar in angemessenem Rahmen. Der Minderungsbetrag ist dabei so hoch anzusetzen, wie die Benutzung der Mietsacche beeinträchtigt war. Nach erster Einschätzung gilt demzufolge in Ihrem Fall folgendes:
Wenn eine vergleichbare Wohnung mit nur einem Schlafzimmer € 300,- weniger kostet, als die von Ihnen gebuchte Wohnung mit zwei Schlafzimmern, dann halte ich hier einen Minderungsbetrag von € 300,- für angemessen.

Nach m. E. kann das Argument, Sie seien freiwillig in die kleinere Wohnung gezogen, an diesem Ergebnis nichts ändern. Fakt ist doch, dass Sie den Mangel sofort angezeigt haben und Ihnen trotzdem die eigentlich gebuchte Wohnung nicht in vereinbartem Zustand (gereinigt, zwei benutzbare Schlafzimmer) übergeben wurde.
Sie hatten den Vermieter auf den Mangel hingewiesen und eine Frist zur Behebung des Mangels (nächster Morgen) gesetzt. Diese Frist wurde versäumt, die Mängel wurden bis zum Mittag nicht beseitigt. Insofern kann doch von einem freiwilligen Umzug in die kleinere Wohnung gar keine Rede sein.

Sie sollten den Vertragspartner unter Androhung rechtlicher Schritte mit Fristsetzung zur Zahlung auffordern. Sollte dieser Versuch scheitern, so sollten Sie einen Berufskollegen damit beauftragen, Ihre Ansprüche ggf. gerichtlich geltend zu machen.

Wichtig ist, zu prüfen, wer überhaupt der richtige Anspruchsgegner ist. Denn sofern es sich nur um eine Vermittlungsagentur handelte, ist in der Regel das Hotel / Vermieter der Ferienwohnung selbst der Vertragspartner. Dies könnte in Ihrem Fall in der Praxis zu Problemen führen, da sich die Ferienwohnung in Frankreich befindet, so dass Sie ggf. ausländischem Recht und einem ausländischen Gerichtsstand unterworfen wären.

Ohne Einsicht in Ihre Buchungsunterlagen kann diese Frage jedoch nicht seriös beantwortet werden. Aus den Buchungsunterlagen wird sich sicherlich ergeben, wer Ihr Vertragspartner ist. Sollten Sie auch diesbezüglich auf Unklarheiten stoßen, so sollten Sie ebenfalls einen Rechtsanwalt mit der Prüfung beauftragen.

Über die Direktanfragefunktion steht Ihnen mein Büro dafür ebenfalls selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Ich wünsche Ihnen in der Angelegenheit Alles Gute!

Abschließend weise ich Sie darauf hin, dass im Rahmen dieser Plattform nur eine erste Einschätzung des Sachverhalts, basierend auf Ihren Angaben, möglich ist. Sollten hier relevante Informationen hinzugefügt, weggelassen oder verfälscht wiedergegeben worden sein, kann die rechtliche Beurteilung völlig anders aussehen. Die Antwort dient grundsätzlich nur als erste Orientierungshilfe und ersetzt nicht die persönliche Beratung durch einen Rechtsanwalt. Bei eventuellen Unklarheiten nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Zimmlinghaus
Rechtsanwalt



Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
Bewertung des Fragestellers 05.12.2010 | 21:04

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 05.12.2010
5/5,0

ANTWORT VON

(252)

Am Wissenschaftspark 29
54296 Trier
Tel: 06514628376
Web: http://www.zimmlinghaus.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Kaufrecht, Familienrecht, Mietrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Internet und Computerrecht, Urheberrecht