Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Feiertage werden als Urlaubstage angerechnet

15.01.2008 05:02 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von


Ich bin an einem Flughafen beschäftigt wo 24h und das ganze Jahr gearbeitet wird.Wenn ich Urlaub plane und in dieser Zeit ein Feiertag ist so zieht mir mein Arbeitgeber dafür einen Urlaubstag ab.Er begründet das damit,das ich dienstplanmäßig eingeteilt bin und ich ja sonst arbeiten müßte.Das gleiche macht er mit Sonntagen.Ich bin der Meinung das ist falsch ,was kann ich tun rechtlich?Im Tarifvertrag gibt es dazu keine Regelung.

15.01.2008 | 07:49

Antwort

von


(2275)
Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: http://www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,



die Urlaubsansprüche werden meistens unterschiedlich angegeben, gesetzliche Ansprüche meist in Werktagen, tarifliche dagegen in Arbeitstagen.

Da bei Ihnen eine tarifvertragliche Regelung nicht besteht, verbleibt es dann, wenn im Arbeitsvertrag nichts gesondert geregelt ist, bei der gesetzlichen Regelung.

Danach sind Werktage alle Tage, außer Sonn- und Feiertagen, was sich aus § 3 BUrlG: Dauer des Urlaubs Bundesurlaubsgesetz ergibt.



Daher ist die Auffassung des Arbeitgebers nach Ihrer Sachverhaltsdarstellung falsch und Ihnen stehen die weiteren Urlaubstage zu. Dieses sollten Sie mit dem Arbeitgeber nochmals besprechen und müssten bei einer Weigerung dann ggfs. die fehlenden Urlaubstage einklagen.



Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle


ANTWORT VON

(2275)

Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: http://www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Zivilrecht, Baurecht, Miet und Pachtrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 88761 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Frau Raguse hat sehr schnell und informativ geantwortet. Wir nutzen die Informationen jetzt, um den Versicherer anzuschreiben und Widerspruch einzulegen. Es wäre schön, wenn der Widerspruch Erfolg hat. ...
FRAGESTELLER
4,2/5,0
Der Anwalt hat genau das gemacht, was ich mir gewünscht hatte. Insoweit alles in Ordnung. Kleiner Kritikpunkt: Das Schreiben an die Gegenseite, um das ich gebeten hatte, war nur mäßig formatiert. Da habe ich anderswo schon seröser ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort war präzise und hat mir gut weiter geholfen ...
FRAGESTELLER