Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
478.230
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Fehler in der Hotelrechnung / muss ich die Nachforderung leisten


08.06.2017 13:29 |
Preis: 40,00 € |

Reiserecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Tamás Asthoff



Guten Tag,
meine Hotelbuchung erfolgte über einen Hotelvermittler - diesen habe ich gleich bei der Buchung bezahlt.
Auf der Abschlussrechnung am 29.04. des Hotels (Checkout/Bezahlen der in Anspruch genommenen Leistungen) wurde mir die Zahlung des Hotels an den Reisevermittler als Gutschrift verbucht.
D.h. auf der Endabrechnung war mit der o. g. Gutschrift alles ausglichen, wobei aber nicht klar ersichtlich war, um welche Gutschrift es sich hier handeln sollte.
Jetzt erhalte ich vom Hotel eine Nachforderung für die Zusatzleistungen, die ja also dann doch nicht mit einer Gutschrift ausgeglichen war? !
Meine Frage :
Ist diese Forderung (von 850,-€) rechtens ?
... oder ist die Endabrechnung, die ich beim Verlassen erhalten habe, rechtsgültig - auch wenn hier ein Fehler vom Hotel vorlag ?
Danke

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für die Anfrage.

Grundsätzlich ist es beim Vertrag über eine Beherbergung so, dass die Leistung mit Rechnung fällig wird und bezahlt wird. Wenn aber ein Gast zum Beispiel den Verbrauch in der Minibar nicht angegeben hat beim Verlassen, dann kann dem Hotel eine berechtigte Nachforderung zu stehen.

Aus ihrer Schilderung kann ich nicht entnehmen, was für Zusatzleistungen es sein sollen und ob diese im Vertrag enthalten waren. Es führt kein Weg daran vorbei, sich die Rechnung und eventuell die Buchungsunterlagen einmal anzusehen.

Fest steht jedoch, dass die Rechnung, die sie beim check out bezahlen, nur dann endgültig ist, wenn alle Leistungen zu der Zeit abgerechnet werden konnten. Dann könnten sie sich später darauf berufen, wieso denn man nicht richtig abgerechnet hat, oder auch agr die Leistungen infrage stellen.

Handelt es sich um Zusatzleistungen, die das Hotel zu der Zeit noch gar nicht berechnen konnte, wäre die Nachforderung rechtmäßig.

Sie können hier ja mal die Rechnung hochladen oder mir per E-Mail schicken

Mit freundlichen Grüßen
Ergänzung vom Anwalt 09.06.2017 | 10:14

Sehr geehrter Fragesteller. Vielen dank für die übersendung der Unterlagen. Leider habe ich kein gutes Ergebnis für sie.

Offenbar war nur die reine Übernachtung durch die Vorauszahlung abgedeckt. zusätzliche Dienstleistungen waren in den Preis nicht Enthalten. Diese sind selbst im Nachhinein zu entrichten, auch wenn beim Auschecken ein Fehler vom Hotel gemacht worden ist.
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59645 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Bisher TOP Antwort. Sehr schnell mit Kündigungstext usw. geliefert! Besser geht nicht! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich bedanke mich für die ausführliche und kompetente Antwort. Es hat mir sehr weitergeholfen. Sollte es notwendig werden, wenden wir uns gerne direkt an Herrn Schröter. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Eichhorn hat schnell und unkompliziert geholfen. ...
FRAGESTELLER