Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Fehlende Ausstattung KFZ Gebrauchtwagenkauf

| 08.11.2018 22:48 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Ich habe einen Jahreswagen in einem Namhaften Autohaus besichtigt, mich beraten lassen, eine Probefahrt durchgeführt und anschließend gekauft, Finanziert über eine Bank. Ausstattungsmerkmale unter anderem Abstandstempomat, Apple Carplay und Android Auto. Nach der Probefahrt fragte ich explizit nach dem Abstandstempomaten da ich diesen nicht gefunden habe. Aussage Verkäufer..das hat der Wagen definitiv ( schaute im Computer nach ). Nun stellt sich heraus das kein Abstandstempomat verbaut ist, sowie kein Apple Carplay und Android Auto.
Bei Besichtigung waren diese Ausstattungsmerkmale auf dem Verkaufsschild aufgelistet, sowie in der Mail vom Verkäufer ( diese ist vorhanden ) nachdem ich vor dem Kauf nochmals per Mail nachfragte. Im Kaufvertrag sind keinerlei Ausstattungen aufgelistet, lediglich Fabrikat, Baujahr, km, Erstzulassung, Ausstattungslinie.
Nun ist meine Frage welche Rechte ich habe und wie ich jetzt weiter vorgehen sollte?
Ich habe praktisch etwas bezahlt was nicht vorhanden ist.

08.11.2018 | 23:45

Antwort

von


(2005)
Brandsweg 20
26131 Oldenburg
Tel: 0441-7779786
Web: http://www.jan-wilking.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Aufgrund der Auflistung auf dem Verkaufsschild und der expliziten Bestätigung durch den Verkäufer sind diese Ausstattungsmerkmale Vertragsbestandteil im Sinne einer Beschaffenheitsvereinbarung geworden. Das Fehlen stellt daher einen Mangel dar.

Sie können vom Verkäufer eine entsprechende Nachrüstung verlangen. Ist dies nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand machbar oder führt der Verkäufer die Nachbesserung trotz Fristsetzung nicht durch, dann kommt eine entsprechende Minderung des Kaufpreises in Betracht.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Jan Wilking

Bewertung des Fragestellers 10.11.2018 | 08:39

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

schnelle und fachliche Antwort.

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Jan Wilking »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 10.11.2018
4,8/5,0

schnelle und fachliche Antwort.


ANTWORT VON

(2005)

Brandsweg 20
26131 Oldenburg
Tel: 0441-7779786
Web: http://www.jan-wilking.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Urheberrecht, Arbeitsrecht, Wettbewerbsrecht, Medienrecht, Miet und Pachtrecht