Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Fehlende Angabe der Wohnfläche im Mietvertrag

14.06.2005 09:42 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 1 Stunde
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin Mieterin und habe einen Mietvertrag (Vordruck der Haus + Grundeigentümer GmbH) unterschrieben. Mündlich wurde mir vom Vermieter mitgeteilt, die Wohung sei 93 m2 groß. Nachmessungen haben jetzt ergeben, dass die Wohnung aber nur 87 m2 groß ist. Nun ist mir aufgefallen, dass im Mietvertrag keinerlei Angaben über die genutzte Wohnfläche gemacht wurden. Ist dies zulässig?
Kann ich meinen Vermieter auffordern, mir die Wohnfläche nachträglich schriftlich als Ergänzung zum vorhandenen Mietvertrag noch mitzuteilen?

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Freundliche Grüße
eine Mieterin
14.06.2005 | 10:08

Antwort

von


(141)
Nürnberger Strasse 24
63450 Hanau
Tel: 06181-6683 799
Web: http://www.glatzel-partner.com
E-Mail:

Sehr geehrte Ratsuchende,

grundsätzlich sind die Parteien nicht verpflichtet, eine Vereinbarung über die Wohnungsgröße im Mietvertrag zu treffen.
Änderungen der Wohnfläche haben in der Regel keinen unmittelbaren Einfluss auf die Miete, liegt keine Vereinbarung vor, ist die vereinbarte Miete nur für die Wohnung zu zahlen.Verkleinert sich nun durch Nachmessen die Wohnfläche, ändert sich die Miete nicht.

Wenn Sie also nicht beweisen können, dass Sie mündlich einen bestimmte Wohnfläche vereinbart haben, dann können Sie den Vermieter auch nicht verpflichten, die Wohnfläche nachträglich in den Mietvertrag einzutragen. Denn die Mietparteien müssen keine Mietfläche vertraglich vereinbaren.

Mit freundlichen Grüßen

Marcus Alexander Glatzel
Rechtsanwalt


Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel, Dipl.-Jur.

ANTWORT VON

(141)

Nürnberger Strasse 24
63450 Hanau
Tel: 06181-6683 799
Web: http://www.glatzel-partner.com
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Handelsvertreterrecht, Verkehrsrecht, Wirtschaftsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70649 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Wunderbar ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr ausführliche und klare Antwort und das noch fast vor Mitternacht ! Vielen Dank ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
herzlichen Dank ...
FRAGESTELLER