Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Familienzuschlag Stufe 1 & 2

11.07.2010 23:11 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Daniel Hesterberg


Situation:
Ich stehe vor der Verbeamtung, und möchte mir gerne mein zukünftiges Gehalt berechnen. Nun ist etwas unklar: Ich habe
eine Frau (bin also verheiratet) und habe mit Ihr drei Kinder, für die ich auch als Kindergeldberechtigter eingetragen bin und die in meinem Haushalt leben.
Weiterhin habe ich 2 Kinder aus einer vorherigen Beziehung, für die ich Kindesunterhalt zahle. Sie leben nicht in meinem Haushalt.

Beim Kindergeld werden alle 5 KInder berücksichtigt.

Bekomme ich nun für 3, 4 oder 5 Kinder den Familienzuschlag Stufe 2? Sind alle Kinder BERÜCKSICHTIGUNGSFÄHIG?

Zitat aus dem Gesetz:
"Berücksichtigungsfähig sind Kinder dann, wenn
dem Berechtigten Kindergeld nach dem EStG oder
dem BKGG zusteht oder ohne Berücksichtigung der
§§ 64 oder 65 EStG bzw. der §§ 3 oder 4 BKGG zustehen
würde."

Grüße!

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne auf Basis Ihres Einsatzes und des von Ihnen mitgeteilten Sachverhalts wie folgt beantworten möchte:

Nach meiner ersten Einschätzung sind in der Tat alle Kinder berücksichtigungsfähig, auch unter Berücksichtigung der §§ 64 oder 65 EStG bzw. der §§ 3 oder 4 BKGG als Ausnahmeregelungen, die sowieso hier im Bereich des Besoldungsrechts keine Anwendung finden.

Andere Leistungen für Kinder oder Zusammentreffen mehrerer Ansprüche sind also nicht relevant.

Soweit also die sonstigen besoldungsrechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind, sind alle Kinder berücksichtigungsfähig.

Ich hoffe, Ihnen damit weitergeholfen zu haben und wünsche Ihnen noch einen schönen Abend.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 71458 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ja war alles sehr gut, danke ! ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Die Antwort auf meine Frage war kompetent und schnell. Mein Gegner ist weiterhin bockig und will die Rechtslage nicht wahrhaben. Da wäre noch ein Verweis auf einen Gesetzestext oder Paragrafen hilfreich gewesen. Bin aber trotzdem ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Der Anwalt war hilfsbereit, hat schnell und detailliert geantwortet und war sehr freundlich. ...
FRAGESTELLER