Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
500.167
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Familienzusammenführung - würde da ein problem auftreten weil mein vater meiner mutter bürgen würde?

| 15.12.2008 15:54 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Jeremias Mameghani


ich hätte eine frage..ich habe am 11.08.08 in der türkei mit meinem mann geheiratet..ich habe den deutschen staatsangehörigkeit aber hatte vor den deutschen den türkischen staatsangehörigkeit..er hat den A1 test beim goethe institut bestanden.. einen termin für den Antrag zum visum hat er frühesten am 12.01 bekommen können,ich bin vor 2 monaten mit meiner Ausildung fertig geworden.. ich habe gehört wenn man deutsche staatsangehörigkeit hat das man nichts beweisen muss wo man wohnt wie hoch der einkommen ist.im gesetz §28 steht auch nichts das man was bweisen solle aber warum sagen dann die arbeiter in der ausländerbehörde dass ich von meinem einkommen kopie und vom mietvertag eine kopie ihnen zeigen soll...haben sie dazu einen recht ? wenn ich doch alles zeigen soll will, meine mutter für uns bürgen.. meine mutter und mein vater leben getrennt aber mein vater hat im mietvertag meiner mutter gebürgt das er alles zaheln würde .. würde da ein problem auftreten weil mein vater meiner mutter bürgen würde?? mein vater zahlt einen unterhalt von 1650,00 Euro und sie ist noch vermieter bei einer firma und bekommt von dort jeden monat 1500,00 Euro also wäre es insgesamt 3150,00 Euro würde es ausreichen das meine mutter uns bürgen kann und weil die wohnung 140 m2 ist bekommen wir mietfrei einen zimmer...es würd mich sehr freuen wenn sie mir behilflich seien könnten...

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrte Ratsuchende,

ich bedanke mich für die eingestellte Frage, die ich Ihnen aufgrund des geschilderten Sachverhalts gerne wie folgt beantworten möchte:

§ 28 des Aufenthaltsgesetzes bestimmt, dass dem ausländischen Ehegatten eines Deutschen die Aufenthaltserlaubnis zu erteilen ist, d.h. erteilt werden muss. Auf ausreichenden Wohnraum und Unterhaltssicherung kommt es bei Ehegatten von Deutschen gerade nicht an, weil dem deutschen Familienmitglied das Zusammenleben in Deutschland unabhängig von diesen Voraussetzungen nicht erschwert werden soll. Sie sollten somit die Ausländerbehörde darauf hinweisen, dass die Unterlagen nach dem Gesetz nicht vorgelegt werden müssen.

Ich hoffe, dass ich Ihnen eine erste Orientierung geben konnte. Bitte nutzen Sie ggf. die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen

RA Jeremias Mameghani

Rechtsanwälte Vogt
Bolkerstr.69
40213 Düsseldorf
Tel. 0211/133981
Fax. 0211/324021

Nachfrage vom Fragesteller 15.12.2008 | 16:45

Sehr geehrter Herr Mameghani,
aber wenn doch die ausländerbehörde besteht das ich wohnraum und einkommen zeigen solle würde es mit der bürgschaft gehen... wie bei meiner ersten fragen gestellt wurde ...
Ich danke ihnen sehr .......

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 15.12.2008 | 16:57

Sehr geehrte Ratsuchende,

es handelt sich um eine übliche Vorgehensweise des Ausländeramtes, welche meines Erachtens nicht mit dem AufenthG vereinbar ist. Sie sollten das Ausländeramt einmal hierauf ansprechen. Ggf. können Sie mich auch anschließend gerne noch per Mail kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen

RA J.Mameghani


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie befinden sich in einer emotional anstrengenden Scheidung oder Trennungsphase, die es einem schwer macht, Luft zu holen?

Mehr Informationen
Bewertung des Fragestellers 15.12.2008 | 23:17

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"bin zufrieden danke Ihnen"
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 15.12.2008 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64203 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Gut verständliche und eindeutige Antwort. Liebe Frau Türk, gerne komme ich auf Sie zurück so notwendig. Momentan sind wir noch in der Phase in der meine Gegenüber meine alle besonders "schlau" zu sein..... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Bester Anwalt! Von drei persönlich aufsuchenden Anwälten erhielten wir immer nur unklare Auskünfte, haben viel Geld bezahlt und schlauer waren wir nach den Erstgesprächen nie. RA Steidel hat uns klare und präzise Antworten ... ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Sehr schnelle und kompetente Hilfe + Lösung. Danke! ...
FRAGESTELLER