Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Familienversicherung Krankenkasse

| 04.03.2021 14:53 |
Preis: 25,00 € |

Versicherungsrecht, Privatversicherungsrecht


Hallo danke für die Antwort,ich habe noch eine Frage,wenn der Ehemann im Pflegeheim wär,und die Ehefrau hat kein eigenes Einkommen,und lebt noch von dem Ersparten,ist sie dann mit dem Ehemann noch Kranken familienversichert ?

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Wenn die Ehefrau die Voraussetzungen der Familienversicherung erfüllt, dann ändert der Heimaufenthalt des Ehemannes daran nichts.

Als familienversicherter Angehöriger darf man nur geringe Einnahmen von monatlich maximal 435 Euro haben bzw. höchstens 450 Euro in einem Minijob verdienen.
(Bis zu zweimal im Jahr darf man diese Grenzen überschreiten.)

Wenn die Ehefrau also von den Ersparnissen lebt, wie Sie schreiben, ist davon auszugehen, dass die Voraussetzungen erfüllt sind.

Ich hoffe, Ihre Frage beantwortet zu haben - andernfalls fragen Sie gerne nach.

Vorerst verbleibe ich mit freundlichen Grüßen!

Elisabeth v. Dorrien
Rechtsanwältin

Bewertung des Fragestellers 04.03.2021 | 15:26

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Ausreichende Erklärung

"
Stellungnahme vom Anwalt:

Vielen Dank!