Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Familienrecht Sorgerecht für meinen Sohn

25.08.2012 15:24 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Hallo,

ich bin Familienvater von 3 kindern: 12 jahre(w), 8 jahre(w) und 3,5 Jahre(m).
Wir leben seit 13 Jahren zusammen und offiziell verheiratet in deutschland. Ursprünglich sind wir türkische staatsbürger, jedoch ist meine Frau schon offiziell Deutsche und ich werde erst in gehen möchte und sich ordentlich und rechtlich von mir scheiden lassen möchte. Ich bin vor lauter Erschütterung in die Türkei gereist und habe meine Frau dort getroffen und mit ihr noch einmal gesprochen und sie hat mir noch mal mitgeteilt, dass sie sich definitiv von mir scheiden lassen möchte! Nach diesem Gespräch hat sie mir meinen Sohn mit seinem Pass übergeben. Seitdem befindet sich mein Sohn in meiner Obhut in der Türkei und ich halte mich zur Zeit immer noch in der Türkei auf.
Meine Frau und meine beiden Töchter halten sich zur Zeit in Deutschland mit meiner Frau in unserer Wohnung auf.
Jetzt meine Frage: Ich habe mir vorgenommen mit meinem Sohn in der Türkei zu leben. Wenn es möglich ist möchte ich für immer mit meinem Sohn in der Türkei leben. Wie lange kann ich mit meinem Sohn in der Türkei leben ohne mich strafbar zu machen? Wie wäre die Lage, wenn meine Frau meinen Sohn nach Deutschland holen wollte! Wieviel Zeit würde es beanspruchen, dass meine Frau das Recht bekäme für meinen Sohn das Sorgerecht zu bekommen? Gilt hier das deutsche Recht oder das türkische?
Bitte informieren sie mich detailliert! Danke!

Sehr geehrter Benutzer,

Sie können mit Ihrem Sohn in der Türkei bleiben, solange Sie es wollen, ohne sich strafbar zu machen.

Obwohl Sie mit Ihrer Frau getrennt leben, haben sie beide gemeinsame Sorge. Hiernach müssten sie u.a über den Aufenthaltsort des Kindes und der Kinder gemeinsam entscheiden. Im Hinblick auf Ihren Sohn haben sie eine Entscheidung getroffen, weil das Kind mit Einverständnis der Mutter in der Türkei lebt und Sie das Kind bei sich behalten wollen. Wenn einer der Elternteile mit dieser Entscheidung nicht mehr einverstanden sein sollte und eine einverständliche Regelung nicht gefunden werden kann, kann dann ein Antrag beim Familiengericht gestellt werden. Es ist in Deutschland sinnvoll zunächst auch eine Regelung über das Jugendamt zu versuchen.

Da das Kind zur Zeit legal und nach gemeinsamer Absprache der Eltern in der Türkei lebt, ist für eine Entscheidung in Sorgerechtssachen s Familiengericht im Wohnort des Kindes in der Türkei zuständig. Trotz der deutschen Staatsangehörigkeit findet das Recht des gewöhnlichen Wohnortes des Kindes, also türkisches Anwendung.

Ihre Frau könnte ein Verfahren in Deutschland nur dann einleiten, wenn Sie behauptet, dass Sie Ihren Sohn entgegen ihren Willen in die Türkei entführt haben. In Entführungsfällen bleibt nämlich immer das Gericht des letzten gewöhnlichen Aufenthaltes zuständig. Bei ihnen liegt aber ein solcher fall nicht vor. Deshalb müsste sich ein deutsches Gericht nicht für zuständig erklären, falls Ihre Frau in Deutschland ein Verfahren einleiten sollte.

In Eilfällen entscheiden Gerichte innerhalb von paar Wochen, normale Sorgerechtsverfahren dauern mehrere Monate.

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht
Sami Caki




FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89454 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ich fühle mich sehr gut beraten. Schnell, freundlich, kompetent . ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr gute Anwältin habe schon ein Anwalt der sehr gut auch sehr schnell ist. Es ist schlimm wie sehr die Eltern und nicht die Kinder in Vordergrund stehen. Will hoffen obwohl ich nicht der Vater das Kind zurück bekommen kann.der ... ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Vielen Dank ...
FRAGESTELLER