Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
503.740
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Familien Erbschaft

29.10.2018 18:17 |
Preis: 65,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von


Hallo ich Wohne in Deutschland seid 30 Jahre meine Mutter ist gestorben vor 2 Jahre wir haben ein haus
welche habe ich verkauft das war mein zweite Wohnsitz war ich dort auch angemeldet und habe ich Rechnungen bezahlt für Strom und gas und habe ich gehört das muss ich jetzt noch Steuer bezahlen ist das normal oder habe ich welche schanze
Danke voraus
30.10.2018 | 16:45

Antwort

von


(82)
Schevenstr. 1 a
01326 Dresden & Köln
Tel: 0351 65 888 350
Web: http://www.kanzleifricke.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Ratsuchende,

Ihre Frage ist relativ kurz gehalten und kann nicht so richtig zugeordnet werden, worum es Ihnen hier wirklich geht. In Zusammenhang mit Ihrer verstorbenen Mutter gehe ich aber davon aus, daß es hier vordergründig um die Erbschaft und die Besteuerung geht.

Wenn Sie in dem Haus der Mutter gewohnt haben und dieses Haus geerbt haben sollten, hätten Sie als Tochter erst einmal einen Freibetrag, den Sie nicht zu versteuern hätten. Nach § 16 I Nr. 2 Erbschaftsteuergesetz würde dieser Betrag sogar bei 400.000 Euro liegen.

Für das Haus scheinen Sie damals die laufenden Kosten übernommen zu haben ( Strom und Gas ). Das wäre steuerrechtlich, sofern es hier auf die Erbschaftsteuer ankommt, unerheblich. Es würde nur der Wert des Hauses herangezogen werden, also bei Ihnen der Veräußerungserlös.

Übrigens, Sie haben die Möglichkeit der Nachfrage, die Sie aber nur EINMAL tätigen können. Wegen der Kürze der obigen Frage wollen Sie mir bitte präzise mitteilen, ich welchem Kontext ich Ihnen Ihre Anfrage noch erörtern soll.

Ich komme dann umgehend auf Ihre weiteren Klarstellungen zurück.

Mit besten Grüssen

Fricke
RA


ANTWORT VON

(82)

Schevenstr. 1 a
01326 Dresden & Köln
Tel: 0351 65 888 350
Web: http://www.kanzleifricke.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Strafrecht, Steuerrecht, Erbrecht, Verkehrsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65086 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Liebe Frau Prochnow, ich danke für Ihre Antwort. Präzise, verständlich, mit allem was ich wissen wollte. Einfach super! Viele Grüße ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle ausführliche Antwort! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Eine sehr ausführliche und überaus schnelle Rechtsberatung, trotz des geringen Budgets. Ich empfehle diesen Anwalt uneingeschränkt weiter und werde diesen bei weiterem Bedarf auch für meine Belange hinzuziehen. 5***** ...
FRAGESTELLER