Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Falsche Immobilienanzeige


07.08.2017 19:12 |
Preis: 35,00 € |

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Im Mai 2017 kaufte ich eine Eigentumswohnung und war der Meinung, dass auch ein Stellplatz dazu gehört, weil der vermittelnde Makler dies in seiner Anzeige so angegeben hatte. Jetzt stellte ich nach genauer Prüfung der Teilungserklärung fest, dass zu meiner Wohnung doch kein Stellplatz gehört. Ich bin also durch den Makler getäuscht worden. Die Anzeige des Maklers liegt im Archiv von Immowelt und kann zu Beweiszwecken abgerufen werden.

Steht mir ein Schadenersatz zu und wie kann ich vorgehen?
07.08.2017 | 19:42

Antwort

von


1454 Bewertungen
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

Sie sollten den Makler zunächst auffordern, eine Stellungnahme abzugeben und eine Haftung dem Grunde nach zu erklären. Setzen Sie ihm per Einwurf Einschreiben eine Frist von 2 Wochen.

Sollte er nicht wie gewünscht reagieren, können Sie den Wertverlust geltend machen, die Differenz zwischen Wohnungswert mit und ohne Wohnung, alternativ die Kosten für die Anmietung des Stellplatzes für die verbleibende Restwohndauer. Notfalls dann auch gerichtlich.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da unsere Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Die von Ihnen entrichtete Beratungsgebühr würde im Falle einer Beauftragung angerechnet werden.

Mit freundlichen Grüßen


Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

1454 Bewertungen

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER