Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Falsche Beschreibung eines Unfallfahrzeuges

| 22.10.2013 21:04 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Steffan Schwerin


Hallo,

ich habe mir über Ebay ein Unfallfahrzeug gekauft um von diesem Teile für mein eigenes Auto zu verwerten und den Rest wenn möglich weiterzuverkaufen.
Der Verkäufer hat in seiner Beschreibung angegeben, dass folgende Teile weiterzugebrauchen sind und in einem guten Zustand sind (Motor, Türen, Kotflügel etz. siehe Auktion)
Ich hab schriftlich über Ebay angefragt, ob der Wagen vollständig sei oder ob bereits Teile ausgebaut wurden.
Es wurde genatwortet: nein er sei bis jetzt noch vollständig.
Auch habe ich aktuelle Bilder angefragt, worauf mir Bilder geschickt wurden, die das Unfallfahrzeug zeigen mit komplett zusammengebautem Innenraum und sonst komplett unzerlegt.

Bei Anlieferung des Fahrzeuges zeigte sich folgendes:
1. einer der als gut beschriebenen Kotflügel ist beschädigt und somit unbrauchbar (ca. 500€)
2. Der Innenraum wurde komplett zerlegt und unsortiert in das Wageninnere gelegt und teilweise in Kisten gepackt. Ich kann somit nicht nachvollziehen, welche Teile da sind, welche noch brauchbar sind (Funktionsprüfung nicht möglich) und teilweise kann ich die Teile auch nicht mehr zuordnen
3. Der komplette Kabelbaum fehlt (ca. 1000€)


Ich würde das Fahrzeug gerne komplett zurückgehen lassen. Der Verkäufer möchte mir jedoch dabei nicht die Speditionskosten in Höhe von knapp 500€ erstatten. Ich bin der Meinung, dass er diese jedoch zu tragen hat, da ich den Kauf unter vollkommen falschen Annahmen getätigt habe!

Wie sehen Sie die rechtliche Lage hierzu? Kann ich meine Forderung halten und gegebenenfalls rechtlich durchsetzen? Wenn ja wie?
Gehe ich richtig in der Annahme, dass die schriftlichen Anfragen über Ebay mit ihren Antworten teil des Kaufvertrages sind? (bzgl. Vollständigkeit des Fahrzeuges und aktuelle Bilder?)

Vielen Dank!

Einsatz editiert am 22.10.2013 21:09:16

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Auch wenn Sie hier ein solches Bastlerfahrzeug gekauft haben, bei welchem die Gewährleistung ausgeschlossen ist, hat der Verkäufer bestimmte Eigenschaften zugesichert, § 434 Absatz 1 Satz 1 BGB.

Insoweit besteht schon deshalb ein Gewährleistungsanspruch, weil der Verkäufer Zusicherungen gemacht hat, die er nicht halten kann.

Zu den einzelnen Punkten:

1. einer der als gut beschriebenen Kotflügel ist beschädigt und somit unbrauchbar (ca. 500€)

- Das gilt hier als Mangel.

2. Der Innenraum wurde komplett zerlegt und unsortiert in das Wageninnere gelegt und teilweise in Kisten gepackt. Ich kann somit nicht nachvollziehen, welche Teile da sind, welche noch brauchbar sind (Funktionsprüfung nicht möglich) und teilweise kann ich die Teile auch nicht mehr zuordnen

- Hier kann man nicht per se von einem Mangel ausgehen. Sie müssten sich grundsätzlich schon die Mühe machen, die Sachen durchzusehen.

3. Der komplette Kabelbaum fehlt (ca. 1000€)

- Auch das gilt als Mangel.

Eine Nachbesserung scheidet insoweit aus.

Sie können vom Kaufvertrag zurücktreten und Ihr Geld zurückverlangen.

Dazu zählen neben dem Kaufpreis auch die Transportkosten.

Hilfsweise kann der Kaufvertrag wegen arglistiger Täuschung angefochten werden.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Steffan Schwerin, Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 22.10.2013 | 22:04

Gehe ich denn richtig in der Annahme, dass meine schriftlichen Anfragen bzgl. des Artikels und die Antworten vom Verkäufer als Bestandteile des Kaufvertrages gesehen werden können? (die Vollständigkeit wurde ja nicht in der Artikelbeschreibung beschrieben sondern erst auf Nachfrage bejaht)

Zum Punkt 2 meiner Frage: Ist dies nicht auch ein Fehlverhalten/Mangel, da ich ja aktuelle Fotos angefordert habe und diese einen vollständigen Innenraum zeigen, welcher nicht zerlegt wurde? Ich habe mit einem unzerlegten Fahrzeug gerechnet!


Vielen Dank für die schnelle und hilfeiche Antwort!

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 22.10.2013 | 22:08

Gehe ich denn richtig in der Annahme, dass meine schriftlichen Anfragen bzgl. des Artikels und die Antworten vom Verkäufer als Bestandteile des Kaufvertrages gesehen werden können? (die Vollständigkeit wurde ja nicht in der Artikelbeschreibung beschrieben sondern erst auf Nachfrage bejaht)

- Ja, das genau ist die Zusicherung nach § 434 Absatz 1 Satz 1 BGB, welche die Mangelhaftigkeit letztlich begründet.

Zum Punkt 2 meiner Frage: Ist dies nicht auch ein Fehlverhalten/Mangel, da ich ja aktuelle Fotos angefordert habe und diese einen vollständigen Innenraum zeigen, welcher nicht zerlegt wurde? Ich habe mit einem unzerlegten Fahrzeug gerechnet!

- Ja, das ist richtig. Der Verkäufer hat Sie in diesem Punkt getäuscht.

Bewertung des Fragestellers 22.10.2013 | 22:10

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

FRAGESTELLER 22.10.2013 4,8/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70830 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,4/5,0
Frage ausreichend beantwortet ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Jemand, der auf die Punkte eingeht. nicht kurz dafür inhaltvoll, nachvollziehbar erklärt. Gerne wieder! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Lembcke antwortet schnell, ausführlich und verständlich. Auch in der Nachfrage. Ich kann ihn sehr empfehlen. ...
FRAGESTELLER