Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Falsch verpackte Lieferung


29.03.2006 11:06 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen



Sehr geehrter Anwalt,

über eine Internetverkaufsplattform kaufte ich (privat) einen gebrauchten Farbkopierer, der mit den Artikeln "gereinigt und betriebsbereit" angeboten wurde (ebenfalls privat).
Bei Ankunft des Gerätes stellte jedoch ein Vertragstechniker fest, dass durch unsachgemäße Verpackung eine offen liegende Ölwanne dieses Gerätes ausgelaufen und viele Teile im Innern erheblich verschmutzt hatte.
Ein Versand hätte NUR mit vollständig ausgebauter Ölwanne erfolgen dürfen.
Außerdem sind einige technische Einheiten des Gerätes dringend austauschbedürftig (z.B. Fixiereinheit), um eine Funktionstüchtigkeit herzustellen.

Insgesamt beläuft sich die Reparatur und fachgerechte Säuberung der Maschine auf etwa 700 € zusätzlich.

Der Verkäufer beruft sich auf ein "das haben wir nicht gewusst", bietet mir aber an, eine gebrauchte Fixiereinheit nachzusenden. Außerdem sei das Gerät vor dem Versand instand gewesen.

Eine Wertminderung oder ein Austausch wurde vollkommen ausgeschlossen.

Frage: Inwieweit habe ich Anspruch auf eine Rückerstattung der Reinigungs- und Instandsetzungskosten?

Der Zeitwert der Maschine beträgt momentan etwa 800 €.

Mit freundlichen Grüßen

R.W.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich im Rahmen dieser Erstberatung wie folgt beantworten:

I. Der Verkäufer hat selbstverständlich das Gerät ordnungsgemäß zu verpacken. Für Schäden, die aufgrund mangelhafter Verpackung entstehen, hat er im Fall „schuldhaften“ Handelns einzustehen. Der Verkäufer beruft sich nunmehr darauf („habe ich nicht gewusst“), dass ihn kein Verschulden trifft, also er aufgrund seiner Unkenntnis noch nicht einmal „fahrlässig“ gehandelt hat. Dies sollten Sie ihm nicht durchgehen lassen. Teilen Sie ihm ggf. dazu mit, dass er seinen Sorgfaltspflichten nicht nachgekommen ist und dass ihm der Ausbau der Ölwanne selbstverständlich hätte einleuchten müssen.

II. Bzgl. der „Zusicherung“ „betriebsbereit“ kommt es hier darauf an, ob ein Arbeiten mit der jetzigen Fixiereinheit unmöglich ist oder nicht. Ich hatte Sie so verstanden, dass das Gerät mit der jetzigen Fixiereinheit nicht betriebsbereit ist. Mit der „Nachlieferung“ einer gebrauchten Fixiereinheit würde der Verkäufer in diesem Punkt seinen Pflichten aus dem Kaufvertrag nachkommen, da er nur eine „gebrauchte“ schuldet. Insoweit sollten Sie das Angebot, eine gebrauchte Fixiereinheit nachzuliefern, annehmen.

III. Den Ersatz für den Erwerb und Einbau einer neuen Fixiereinheit können Sie meiner Ansicht nach daher nicht vom Verkäufer verlangen, wohl aber den Ersatz der angefallenen Reinigungskosten.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Antwort geholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen
Stephan André Schmidt, LL.M.
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER