Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Fahrzeugkauf auf Ebay - Massive Mängel

| 08.10.2013 13:26 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von


14:38

Zusammenfassung: Wie sind die Käuferrechte bei einem Gebrauchtwagenkauf bei eBay?

Ich habe am ende des letzten Monats ein Fahrzeug bei Ebay ersteigert .
Bei der Beschreibung sind einige kleine Mängel genannt worden .
Das ist die Beschreibung.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Kupplung erst ca. 45 000km alt. Motor springt sofort an und läuft ruhig.
Getriebe funktioniert einwandfrei. Gänge lassen sich sauber und ohne Probleme einlegen.

Kürzlich gemacht:

- Ölwechsel
- Neue Allwetter Ganzjahresreifen auf Aluminumfelgen gezogen
- Neuer Katalysator
- Neuer Endtopf
- Neue Bremsscheiben und Beläge vorne
- Neue Bremsbeläge hinten
- Neue Viskokupplung am Lüfter
- Neue Zündkerzen

Der Schalter des Schiebedachs ist defekt.
Das Fahrzeug hat dem Alter entsprechend und von den Vorbesitzern ein paar Kratzer abbekommen und einen leichten Hagelschaden.
Der Kotflügel vorne rechts hat unten ein Rostloch, sollte evtl. vor Tüv geschweißt oder ersetzt werden.

Wer bietet, ohne sich das Fahrzeug vorher anzusehen, verzichtet ausdrücklich auf Nachverhandlung. Fahrzeug wird mit Kaufvertrag verkauft.
Fahrzeug muss innerhalb von 7 Tagen nach Auktionsende abgeholt und bezahlt werden. Fahrzeug ist nur noch bis Ende September angemeldet, im Anschluss wird Fzg. abgemeldet und muss per Kurzzeitkennzeichen oder Ahänger abgeholt werden.
Privatverkauf, keine Garantie und Rücknahme. Spaßbieter zahlen 30% vom Kaufpreis, mein Anwalt freut sich.
Angebot frei bleibend, KFZ wird auch auf anderen Seiten angeboten.
Bei Fragen einfach Nachricht schreiben.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bei einer TÜV Durchsicht nachdem ich das Auto gekauft habe und fast 400 km gefahren bin wurden diese Mängel festgestellt:

-Stoßdämfer vorne beide stark undicht
-Kurbelwellensimmering stark undicht
-Motorkühler undicht
-Hintere Querlenkerlager rechts und links defekt
-Vorderes Querlenkerlager links defekt
-Kotflügel vorne rechts durchgerostet
-Kotflügel hinten links durchgerostet
-Gelenk Kardanwelle defekt
-Scheinwerfer höhenverstellung links ohne Funktion
-unrunder Motorlauf (müsste geprüft werden)

Ich selber habe keine Hebebühne und bin kein Automechaniker um diese Mängel feststellen zu können.

Ich habe beim TÜV-Abnehmer angerufen und gefragt , ob der Verkäufer versucht hat das Fahrzeug durch den TÜV zu bekommen.

Die haben mir geantwortet, dass er es versucht hat und nicht durchgekommen ist.
Ich bräuchte einen richterlichen Beschluss.

Meine Frage ist:

Habe ich eine Chance diesen Fall zu gewinnen und alle Kosten erstattet zu bekommen?
Kauf, Bensin, und Schadensersatz?


Einsatz editiert am 08.10.2013 13:32:47
08.10.2013 | 14:27

Antwort

von


(140)
Saarlandstraße 62
44139 Dortmund
Tel: 0231 580 94 95
Web: http://www.rechtsanwalt-do.de
E-Mail:

Sehr geehrter Ratsuchender,

weicht der wahre Zustand des Kaufgegenstandes bei der Übergabe von dem Zustand ab, der eigentlich vereinbart oder zu erwarten gewesen ist, hat der Kaufgegenstand einen Mangel (im Einzelnen: § 434 BGB).

Hat die Kaufsache einen Mangel bei Übergabe gibt das Gesetz dem Käufer die Rechte, die in § 437 BGB aufgeführt sind (Nacherfüllung und ggf. Schadensersatz, Minderung, Rücktritt vom Kaufvertrag).

Allerdings erlaubt das Gesetz den Vertragsparteien, sich darauf zu verständigen, dass dem Käufer diese Rechte nicht zustehen sollen.

Dabei schreibt das Gesetz allerdings Grenzen vor.

Zum einen darf ein Unternehmen (Händler) dies nicht mit einem Verbraucher vereinbaren.

Dann darf der Verkäufer sich nicht auf so einen vertraglichen Ausschluss berufen, wenn es um Mängel geht, die dem Verkäufer bekannt waren, und er sie arglistig verschwiegen hatte (§ 444 BGB). Der Verkäufer ist nämlich verpflichtet, dem Käufer zu offenbaren, was er über den Kaufgegenstand weiß und darf die Tücken nicht verheimlichen.

Darüber hinaus hat der Bundesgerichtshof entschieden, dass ein pauschaler Ausschluss aller Sachmangelrechte, wie er üblicherweise in eBay Auktionen vereinbart wird, sich in der Regel nicht auf eine Beschaffenheit erstreckt, die gleichzeitig z.B. durch die Artikelbeschreibung fest vereinbart worden ist (BGH, Teilversäumnis- und Schlussurteil vom 29.11.2006 - VIII ZR 92/06). Sonst wären sämtliche Angaben des Verkäufers in der Artikelbeschreibung unverbindlich und der Käufer könnte sich nicht auf die Angaben des Verkäufers verlassen.

Hat vorliegend der Verkäufer vor dem Verkauf eine (erfolglose) TÜV Untersuchung vornehmen lassen wegen der ihm die zahlreichen Mängel bekannt waren, hätte er Ihnen diese offenbaren müssen. Tat er dies nicht, hat er die Mängel arglistig verschwiegen. Können Sie dies mithilfe des TÜV nachweisen, stehen Ihnen die Käuferrechte aus der Sachmangelhaftung nach dem Sachverhalt wir sich hier darstellt zur Verfügung.

Ebenfalls dürften Ihnen diese Rechte zur Verfügung stehen, wenn der mangelhafte Zustand der Artikelbeschreibung widerspricht.

Eine Inanspruchnahme des Verkäufers erscheint daher nicht grundsätzlich ausgeschlossen und sie sollten diesen Sachverhalt inklusive der vorhandenen Unterlagen von einem Rechtsanwalt prüfen und Ihre Rechte gegebenenfalls einfordern lassen (Achtung: Vor Rücktritt, Minderung oder Schadensersatz ist in der Regel eine Frist zur Nacherfüllung zwingend erforderlich!).

Ich hoffe, dass ich Ihnen einen hilfreichen ersten Überblick verschaffen konnte.

Wichtig ist noch folgendes:
Meine Antwort ist eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, so wie er von Ihnen geschildert wurde. Um eine ausführliche Begutachtung vorzunehmen, ist eine persönliche Beratung im Rahmen eines Mandats zwingend erforderlich. Es kann sich nämlich eine ganz andere rechtliche Beurteilung ergeben, wenn noch weitere Informationen hinzukommen oder sich Angaben auf Nachfrage ein wenig anders darstellen. Daher ist es wichtig, insbesondere vor Klageerhebung die Angelegenheit im Einzelnen prüfen zu lassen.


Mit freundlichen Grüßen
Sebastian Belgardt


Rechtsanwaltskanzlei Belgardt:
Großholthauser Str. 124
44227 Dortmund

Kontaktmöglichkeiten:

T e l e f o n : 0231. 580 94 95
F a x : 0231. 580 94 96
E m a i l : info@ra-belgardt.de
I n t e r n e t : www.ra-belgardt.de

**********************************


Nachfrage vom Fragesteller 08.10.2013 | 14:35

ES handelt sich hierbei um einen privaten Verkäufer... Ist es dann auch noch möglich den Fall zu gewinnen?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 08.10.2013 | 14:38

Ja, auch dann. Die Ausführungen in puncto Arglistige Täuschung und Artikelbeschreibung gelten für private Verkäufer gleichermaßen.

Mit freundlichen Grüßen
Sebastian Belgardt

Bewertung des Fragestellers 10.10.2013 | 12:56

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Immer wieder. Ich würde diesen Anwalt dauerhaft für mich arbeiten lassen. "
Stellungnahme vom Anwalt:
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Sebastian Belgardt »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 10.10.2013
5/5,0

Immer wieder. Ich würde diesen Anwalt dauerhaft für mich arbeiten lassen.


ANTWORT VON

(140)

Saarlandstraße 62
44139 Dortmund
Tel: 0231 580 94 95
Web: http://www.rechtsanwalt-do.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Nachbarschaftsrecht, Miet und Pachtrecht
Jetzt Frage stellen