Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Fahrzeug in Werkstatt - mit Ersatzwagen in den Urlaub?

20.07.2008 19:55 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Sehr geehrte Damen und Herren,

schon jetzt bedanke ich mich für Ihre Antwort:

Sachverhalt:
Im April 08 haben wir bei Pit Stop eine Autogasanlage in unser Fahrzeug einbauen lassen. Der Vertrag wurde mit der Fa. Pit Stop geschlossen, die die Anlage von einem Subunternehmer in Sonneberg einbauen ließ. Seit Beginn gab es immer wieder Mängel an der Anlage. Es kam bereits 3 mal ein Techniker des Subunternehmers in die örtliche Pit Stop Filiale um den Fehler zu beheben, was nicht gelang.

Am 02.07.08 trat der Fehler erneut auf und wir forderten Pit Stop daraufhin schriftlich auf den Magel bis zum 20.07.2008 endgültig zu beheben (beheben zu lassen) - mit dem Hinweis, dass wir am 26.07.08 in den Urlaub fahren werden.

Nach Aufforderung haben wir unser Fahrzeug am 08.07.08 bei Pit Stop abgegeben damit es wiederum nach Sonneberg zum Subunternehmer überführt würde. Wir erhielten einen Mietwagen auf Rechnung des Subunternehmers.

Die von uns gesetzte Frist ist heute abgelaufen ohne, dass wir von Pit Stop über ein weiteres Vorgehen informiert wurden.

Frage:
Dürfen wir, nach Setzung einer Nachfrist bis Donnerstag, 24.07.08, 18:00 (bei unserem Fahrzeug müßte vor Fahrtantritt noch eine Inspektion durchgeführt werden und wir möchten Freitag nachmittag mit dem Packen beginnen - daher Donnerstag), gesetzt den Fall, dass wir bis dahin unser Fahrzeug nicht zurückerhalten haben, mit dem in unserem Besitz befindlichen Mietwagen in den Urlaub starten?

20.07.2008 | 21:20

Antwort

von


(68)
Roßmarkt 12
60311 Frankfurt am Main
Tel: 069 36605388
Tel: 0172 5752270
Web: http://www.RA-Euler.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Fragestellerin,

vorweg möchte ich Sie darauf hinweisen, dass diese Plattform eine ausführliche und persönliche Rechtsberatung nicht ersetzen kann, sondern ausschließlich dazu dient, eine erste überschlägige Einschätzung Ihres Rechtsproblems auf Grundlage der von Ihnen übermittelten Informationen von einem Rechtsanwalt zu erhalten.

Durch Hinzufügen oder Weglassen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die rechtliche Beurteilung anders ausfallen.

Aufgrund Ihrer Angaben beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Ohne dass Ihnen der Gebrauch des Kraftfahrzeugs durch den Vermieter gestattet wurde, dürfen Sie das Fahrzeug nicht eigenmächtig entgegen mietvertraglicher Bestimmungen mit in den Urlaub nehmen.

Anderenfalls könnten Sie sich gegenüber dem Vermieter bzw. Subunternehmer aus Sonneberg schadensersatzpflichtig und sogar gemäß § 248b StGB strafbar machen.

Aufgrund des an Ihrem Fahrzeug eingetretenen Mangels könnten Ihnen jedoch gegenüber Ihrem Vertragspartner (PitStop) Gewährleistungsansprüche zustehen.

Im Rahmen dieser Ansprüche, die auch einen Schadensersatz gegenüber dem Werkunternehmer vorsehen, könnten Sie gegebenenfalls selbst auf Kosten von PitStop einen Mietwagen für Ihren Urlaub anmieten, sofern mit PitStop oder dem Subunternehmen keinerlei Einigung bis zum 24.07.2008 über die weitere Nutzung des Ihnen überlassenen Mietwagens erzielt werden kann und Sie Ihr eigenes Fahrzeug bis zu diesem Zeitpunkt nicht wieder erhalten haben.

Ob ein entsprechender Anspruch besteht, bedarf jedoch einer eingehenden Prüfung der Sach- und Rechtslage und kann im Rahmen dieser Online-Anfrage leider nicht geleistet werden.

Ich hoffe, Ihnen eine erste rechtliche Orientierung gegeben zu haben und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Michael Euler
Rechtsanwalt

_____________
Rechtsanwalt Michael Euler
Roßmarkt 21
60311 Frankfurt/Main
Tel: 069 36605388 - Fax: 069 92005959
Internet: www.RA-Euler.de


ANTWORT VON

(68)

Roßmarkt 12
60311 Frankfurt am Main
Tel: 069 36605388
Tel: 0172 5752270
Web: http://www.RA-Euler.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Kaufrecht, Strafrecht, Wettbewerbsrecht, Internet und Computerrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80374 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle, ausführliche und verständliche Antwort! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde zu meiner Zufriedenheit beantwortet! Herzlichen Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich hätte niemals gedacht, dass sich ein Anwalt hier so viel Zeit nimmt und dann auch noch so ausführlich und detailliert Fragen beantwortet. Top! ...
FRAGESTELLER