Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Fahrzeigschein nicht erhalten.

02.07.2016 19:15 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von


22:17

Vor 1 1/2 Monaten habe ich in Hamburg einen im Nov 2015 abgemeldeten Vw T4 Multivan gekauft. Der Verkäufer hatte nach seinen Angaben den Wagen selbst gekauft aber nie angemeldet. Ich habe Fahrzeugbrief, TÜV und Asu Bescheinigung sowie ein einfachen Kaufvertrag erhalten. Der Versuch ihn jetzt in Köln anzumelden, scheiterte am fehlenden Fahrzeugschein. Leider habe ich das beim Kauf nicht gewusst.
Der Verkäufer, ein Russe, ist nicht mehr greifbar. Der zuletzt eingetragene Fahrzeughalter, mit dem ich telefoniert habe, wollte mir auch nicht weiterhelfen. Er meinte nur ,das wohl irgendein Betrug nach seinem Verkauf, passiert ist und der Brief bei der Staatsanwaltschaft lieg. Bei welcher wusste er nicht.
Da ich in 6 Tagen mit dem Wagen in Urlaub fahren will, brauche ich eine schnelle Idee oder Lösung wie ich meinen T4 angemeldet bekomme.
Grüße

02.07.2016 | 19:51

Antwort

von


(2403)
Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26 7 26
Web: http://WWW.RECHTSANWALT-BOHLE.DE
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie müssen eine eidesstattliche Versichern abgeben, mit der Sie den gesamten Sachverhalt versichern. Sie müssen erklären, dass Sie den Fahrzeugschein nicht erhalten haben und der Verkäufer nicht mehr auffindbar ist.

Den Kaufvertrag sollten Sie mitnehmen, und auch die TÜV und ASU Bescheinigungen unbedingt mitnehmen.

Es ist leider komplizierter als wenn Sie diesen verloren hätten; dann hätten Sie nur den Verlust versichern müssen.

Sollte Ihnen hingegen auch die Abmeldung vorliegen, reicht auch diese, um den neuen Fahrzeugschein zu erhalten.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin

Sylvia True-Bohle, Oldenburg


Rückfrage vom Fragesteller 03.07.2016 | 12:49

Hallo,
vielen Dank für die schnelle Antwort.
Mir ist noch nicht klar wo ich die eidesstattliche Versicherung abgeben muß.
Auf dem Fahrzeugbrief ist ist die Stillegung zum 07.11.2015 mit Stempel und Unterschrift vermerkt.
Was kann ich machen wenn sich das Verkehrsamt weiter weigert?
Grüße

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 04.07.2016 | 22:17

Sehr geehrter Ratsuchender,

diese eidesstattliche Versicherung ist beim Verkehrsamt abzugeben.

Eine Weigerung wäre dann unwirksam und Sie müssten dann Widerspruch un Klage erheben.

Möglich wäre dann auch ein Eilverfahren, wenn Sie das Fahrzeug so dringend benötigen.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin

Sylvia True-Bohle, Oldenburg

ANTWORT VON

(2403)

Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26 7 26
Web: http://WWW.RECHTSANWALT-BOHLE.DE
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Kaufrecht, Strafrecht, Vertragsrecht, Sozialrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89301 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde beantwortet! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Gute verständliche Antwort ..Hat mir sehr geholfen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank - schnell und präzise! ...
FRAGESTELLER