Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Fahrverbot ein Monat

| 04.09.2019 20:36 |
Preis: ***,00 € |

Verkehrsrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Zusammenfassung:

Entzug Fahrerlaubnis

Sehr geehrter Anwalt, sehr geehrte Anwältin,

ich besitze einen gültigen deutschen und einen gültigen österreichischen Führerschein.
Nun muss ich demnächst wegen einer Geschwindigkeitsüberschreitung den deutschen Führerschein für einen Monat in amtliche Verwahrung geben.
Wenn ich diesen abgegebe, habe läuft die Monatsfrist (z. B. 15.09. bis 14.10.2019) und somit könnte ich mir den Führerschein am 15.10. von der Verwahrstelle wieder abholen.
Nun meine Frage: Kann ich ab 15.10. auch wieder mit meinem österreichischen Führerschin legal in Deutschland ein Fahrzeug lenken, ohne den deutschen Führerschein abgeholt zu haben, wenn ich keine Zeit hätte an diesem Tag den deutschen Führerschein von der amtlichen Verwahrstelle abzuholen?

Mit freundlichen Grüßen,
Andreas Sternberg

04.09.2019 | 20:58

Antwort

von


(694)
Stedinger Str. 39a
27753 Delmenhorst
Tel: 04221-983945
Web: http://www.drseiter.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Ihnen wird quasi nur die Fahrerlaubnis entzogen, der Führerschein ist nur das Symbol. Sie können also, egal ob Sie ihn abgeholt haben oder nicht, ab 0:00 Uhr wieder fahren.

Werden Sie angehalten, verweisen Sie genau darauf. Sie könnten höchsten ein Bußgeld in Höhe von 10 EUR in Deutschland erhalten, §4 II FEV

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Fachanwältin für Familienrecht, Fachanwältin für Strafrecht

Bewertung des Fragestellers 04.09.2019 | 22:51

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Danke für die rasche Antwort!
Mfg,

"
Stellungnahme vom Anwalt:

Lieben Dank!

Mehr Bewertungen von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 04.09.2019
5/5,0

Danke für die rasche Antwort!
Mfg,


ANTWORT VON

(694)

Stedinger Str. 39a
27753 Delmenhorst
Tel: 04221-983945
Web: http://www.drseiter.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Internet und Computerrecht, Fachanwalt Familienrecht, Fachanwalt Strafrecht, Kaufrecht, Urheberrecht, Verkehrsrecht, Tierrecht, Ordnungswidrigkeiten, Zivilrecht, Vertragsrecht