Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Fahrtenbuch - Privatfahrten


01.08.2006 10:14 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht



Die allgemeinen Anforderungen eines Fahrtenbuches sind mir bekannt und brauchen nicht dargelegt zu werden.

Bzgl. der Privatfahrten verlangt mein Finanzamt von mir jede einzelne Fahrt explizit mit Zieladresse und Zeitangaben wie bei Dienstfahrten anzugeben. D.h. bei Fahrten zum Einkaufen soll ich die Hinfahrt und die Rückfahrt einzeln erfassen! Nach Vorgabe des BFM (IV A 6 - S 2177 - 1/02 v. 21.01.02 (Pkt. 24) "genügen nur die Kilometerangaben".

Ich bin freiberuflich tätig und fahre teilweise längere Zeitabschnitte (Wochen) überhaupt nicht beruflich. Inwiefern kann ich diese Fahrten zusammenfassen (täglich oder wöchentlich) und inwiefern ist dies Auslegungssache jedes einzelnen Finanzamtes.

Vielen Dank für Ihre kurze Antwort.

Sehr geehrter Fragesteller,
sehr geehrte Fragestellerin,

in Anbetracht Ihres Einsatzes und Ihres Wunsches nach einer kurzen Antwort, möchte ich Ihre Frage wie folgt beantworten.

In dem Fahrtenbuch muss jede Fahrt einzeln aufgeführt werden. Sie haben bei Privatfahrten nur die Erleichterung, dass nur die Kilometerangaben genannt werden müssen.

Eine Auslegung steht dem einzelnen Finanzbeamten hier nicht zu.

Wenn Sie mehrere Fahrten zusammenrechnen, droht die Gefahr, dass Ihr Fahrtenbuch insgesamt als nicht ordnungsgemäß abgelehnt wird.

Sie kommen daher nicht umhin das Fahrtenbuch akribisch zu führen.

Mit freundlichen Grüßen
Patrick Honsel
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER