Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Fahrrecht Grunddienstbarkeit


| 13.03.2005 09:45 |
Preis: ***,00 € |

Nachbarschaftsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Christian Kah



auf unserem Grundstück besteht ein gegenseitiges Durchfahrtsrecht mit dem Nachbargrundstück. Der Nachbar akzeptiert eine von uns für nötig erachtete Einfriedung zwischen seinem und dem unsrigen mittels einer Kette ohne Schloss nicht, weil er deshalb aus dem Auto steigen muss. Er ist auch keinesfalls bereit, die Kette nach Öffnung wieder zu schliessen. Aufgrund Diebstahls, sehen wir eine Einfriedung für zwingend nötig.
Haben wir ein Recht auf diese Kette, dürfen wir die Kette auch abschliessen, wenn wir dem Nachbarn einen Schlüssel geben?
Guten Tag,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Soweit die die geplante Einfriedung (Kette) auf Ihrem Grundstück befindet, kann Ihnen keiner verwehren, eine solche zu installieren. Sie müssen nur darauf achten, dass das Durfahrtsrecht des Nachbarn nicht beeinrächtigt wird. Hierzu reicht es aus, diesem einen Schlüssel auszuhändigen. Sie können aus Gründen der Sicherheit daher auch eine abschließbare Kette verwenden.

Wichtig ist nur, dass sich die Einfriedung ausschließlich auf Ihrem Grundstück befindet.

Ich hoffe, Ihre Anfrage hinreichend beantwortet zu haben und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Christian Kah
Rechtsanwalt
www.net-rechtsanwalt.de

Nachfrage vom Fragesteller 13.03.2005 | 11:34

Was können wir gegen das ständige Aushängen der Kette (oft mehrmals täglich ohne Bedarf)durch den Nachbarn tun? Wenn wir unterwegs sind, besteht ja dann ohne unser Wissen wieder keine Einfriedung.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 13.03.2005 | 12:30

Sie können Ihren Nachbarn schriftlich auffordern, das Aushängen zu unterlassen, da es eine Beeinträchtigung Ihres Eigentums darstellt. Sollte dies zu keinem Ergebnis führen, bliebe noch der Weg einer Unterlassungsklage. Hierzu sollten Sie zuvor einen Anwalt konsultieren.

Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"fehlte nur ein Hinweis, ob nach Aushängen auch das Wiedereinhängen verlangt werden kann."