Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Fahren ohne Fahrerlaubnis auf einem Parkplatz

03.10.2012 21:56 |
Preis: ***,00 € |

Verkehrsrecht


Beantwortet von


11:00

Hallo,
wie oben schon steht wurde ich auf einem Parkplatz erwischt . Wo ich dass anfahren gelernt habe mit einem Freund der einen Führerschein hat . Nun meine Frage was kann ich als Strafe rechnen ? Weil ich mache grade meinen Führerschein .
Weil bin Ersttäter , könnte ich eine Sperre kriegen oder kann ich weiter Fahrstunden nehmen ?
Kann ich mit einer Sperre rechnen in der ich keinen Führerschein machen darf ?
Weil im Internet steht damit muss man bei Ersttätern nicht rechnen sondern bei Ersttätern mit Geldstrafe oder Sozialstunden .
Es war ja ein kompletter leerer Parkplatz , wo niemand gefährdet worden ist . Wird dies mit Berücksichtig und wird man mit 20 Jahren noch mit dem Jugendstrafrecht behandelt ? .

Mfg

03.10.2012 | 22:50

Antwort

von


(892)
Robert-Perthel-Str. 45
50739 Köln
Tel: 022180137193
Web: http://www.rechtsanwalt-schwartmann.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne wie folgt beantworten darf:

Das Fahren ohne Fahrerlaubnis stellt nach § 21 StVG eine Straftat dar, die mit Geldstrafe oder Freiheitsentzug bedroht ist.

Bei einem Ersttäter, für den zudem noch Jugendstrafrecht zur Anwendung kommt, wie bei Ihnen, ist aber nur mit einer Verwarnung und Sozialstunden zu rechnen. Sie müssen also keine Geldstrafe befürchten.

Auch wird das Gericht keine Sperre für die Erlangung der Fahrerlaubnis verhängen. Sie können also weiterhin Fahrstunden nehmen - werden allerdings im Verkehrszentralregister in Flensburg direkt mit einigen Punkten starten.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Antwort geholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Schwartmann
Rechtsanwalt


Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Rückfrage vom Fragesteller 03.10.2012 | 23:02

Hallo,
ich hatte einmal 80 Sozialstunden aufgebrummt bekommen , wegen einer anderen Sache die mit Verkehrssachen nicht zu tun haben . Dann ist man bei Fahren ohne Führerschein ja trz. noch Ersttäter oder ? . Hatte ich vergessen dazu zu schreiben .
Schonmal danke für ihre Antwort

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 04.10.2012 | 11:00

Sie wären zwar nicht mehr Ersttäter, werden aber nach Jugendstrafrecht trotzdem nur weitere Sozialstunden erhalten. Eine Geldstrafe wird ausscheiden.

ANTWORT VON

(892)

Robert-Perthel-Str. 45
50739 Köln
Tel: 022180137193
Web: http://www.rechtsanwalt-schwartmann.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Zivilrecht, Strafrecht, Fachanwalt Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Verwaltungsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90264 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Top! Verständlich und vor allem sehr schnelle und ausführliche Antwort! 1a+****** ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und hilfreiche Beratung ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort des Anwaltes war sehr ausführlich und hat mir sehr weitergeholfen ...
FRAGESTELLER