Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Fäschungen verkauft. Welche Strafe kommt auf mich zu?

15.03.2009 16:29 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


hallo!

ich hatte am 11.03.1009 eine hausdurchsuchung der polizei, da gegen mich zwei anzeigen wegen verkauf von fälschungen vorliegen.
bei der durchsuchung wurde freiwillig die ware herausgegeben.
es handelte sich hierbei überwiegend um software von microsoft, die aus china bezogen wurde.
es wurden aber bereits ca. 30-40 kunden mit solch einer ware beliefert.

Die Waren wurden über ebay und andere plattformen verkauft (gewerblicher handel)

Mir war es bewusst das es sich um fälschungen handelt.

Ich wurde bereits 2005 wegen schweren bandendiebstahls zu 1 jahr und 6 monaten gefängnis auf 3 jahre bewährung verurteilt. diese bewährung ist im november 2008 verfallen.
der verkauf der fälschungen begann im juni 2008.

welches strafmaß ist zu erwarten im zusammenhang mit dem fall aus dem jahr 2005?

desweiteren wurde bei der durchsuchung mein laptop sichergestellt und der polizeibeamte meinte, das ich keine chance habe das gerät jemals wieder zu sehen. Da sich aber auf dem gerät zu 99% viele private daten, sowie rechnungen und sachen für das finanzamt befinden wollte ich fragen ob es eine möglichkeit gibt, das gerät wieder zu bekommen?

Ich bedanke mich für Ihre Antwort.

MFG

Sehr geehrter Fragesteller,

ich beantworte Ihre Frage unter Berücksichtigung Ihrer Angaben und Ihres Einsatzes wie folgt:

Ein konkretes Strafmaß ist äußerst schwierig zu prognostizieren, da zum jetzigen Zeitpunkt zum einen die Anzahl der (bekannten) Geschädigten noch nicht klar ist, und zum anderen auch nicht klar ist, wegen welcher Straftaten man Sie anklagen wird. Neben Betrug kommen auch Verstöße wegen der Einfuhr der Fälschungen in Betracht sowie Verstöße gegen das Urheberrecht.

Im Hinblick auf Ihre Vorstrafe und im Hinblick auf die Tatsache, dass es eine ganze Reihe Geschädigter gibt und die Tat auch einen gewerblichen Hintergrund hat, haben Sie sicherlich eine Freiheitsstrafe zu erwarten. Ob die Chance besteht, dass diese Strafe erneut zur Bewährung ausgesetzt wird, lässt sich ohne weitere Aktenkenntnis nicht sagen.

Bzgl des Laptops hat der Polizist durchaus recht. Da die Straftaten mit dem Laptop begangen wurden, handelt es sich hierbei um ein Tatwerkzeug. Als solches wird das Laptop im Falle einer Verurteilung auch vermutlich eingezogen (§ 74 StGB ) Ob die Möglichkeit besteht, einige wichtige Daten zu sichern, wäre mit der Staatsanwaltschaft zu klären. Einen tatsächlichen Rechtsanspruch haben Sie jedoch nicht darauf.

Insgesamt empfehle ich dringend, umgehend einen Rechtsanwalt mit der Strafverteidigung zu beauftragen. Aufgrund der zu erwartenden Freiheitstrafe besteht ggf. auch die Möglichkeit, dass sich der von Ihnen gewählte Rechtsanwalt als Pflichtverteidiger beiordnen lässt.

Sie sollten zunächst auch keine Angaben bei der Polizei machen, sondern zunächst über einen Anwalt Akteneinsicht beantragen. Nur so kann man rausfinden, was man Ihnen tatsächlich vorwirft.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen eine erste Orientierung geben.

Gerne stehe ich Ihnen für eine Nachfrage oder eine weitergehende Interessensvertretung in dieser Sache zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Aust
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89454 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ich fühle mich sehr gut beraten. Schnell, freundlich, kompetent . ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr gute Anwältin habe schon ein Anwalt der sehr gut auch sehr schnell ist. Es ist schlimm wie sehr die Eltern und nicht die Kinder in Vordergrund stehen. Will hoffen obwohl ich nicht der Vater das Kind zurück bekommen kann.der ... ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Vielen Dank ...
FRAGESTELLER