Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Fälschung als Original verkauft

26.09.2009 12:31 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Ralf Morwinsky


Hallo, ich hätte da kurz mal eine Frage, ich habe vor kurzem einen Wehrmacht Stahlhelm auf eBay gekauft. Dieser sollte ein original sein, jetzt wo der Helm angekommen ist hat man festgestellt das es sich um eine Fälschung handelt. Dies habe ich den Verkäufer mitgeteilt und um Rückersteattung des Kaufpreises gebeten. Dieser stellt sich nun sturr und verweist auf seine " AGB's " die ich durch mein Gebot seiner Meinung nach zugestimmt habe. Gilt so etwas auch bei Betrug / Verkauf von Fälschungen? Was kann ich tun - er meinte ich solle mich doch von einem Anwalt beraten lassen er sei 100%ig im Recht und ich würde leer augehen und müsste die Fälschung behalten da ich kein Geld zurückbekomme.
Was kann ich tun und wie sehen meine Chancen aus das Geld zurück zu bekommen? Es kann doch nicht sein das so ein Betrüger noch Recht bekommt.
Ich danke im voraus für eine Antwort!
Gruss
Frank

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Diese beantworte ich gerne auf der Grundlage Ihrer Angaben.

Bei meiner Antwort gehe ich davon aus, daß Sie den Helm als Verbraucher erworben haben.
Es ist ein Kaufvertrag über einen originalen Helm zu Stande gekommen. Die Lieferung eines nachgemachten/gefälschten Helmes ist mangelhaft.
Sie haben daher zunächst das Recht auf Nacherfüllung gemäß § 437 BGB. Sie sollten daher den Verkäufer unter Fristsetzung auffordern, Ihnen einen originalen Helm zu liefern. Die Kosten dieser Nacherfüllung (Porto, Verpackung, etc.) hat der Verkäufer zu tragen.

Nach fruchtlosem Ablauf der Frist können Sie vom Vertrag zurücktreten und den Kaufpreis zurückfordern und ggf. Schadensersatz geltend machen.

Die oben genannten Rechte können nicht durch ABG ausgeschlossen werden. Soweit sie das tun, sind Sie unwirksam.

Nur am Rande sei erwähnt, daß Ihnen bei einem Kauf über das Internet ein gesetzliches Rücktrittsrecht zusteht. Hiernach können Sie unabhängig vom Zustand der Kaufsache und den übrigen vertraglichen Vereinbarungen die Ware innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt zurücksenden und erklären, daß Sie vom Vertrag zurücktreten, § 312d BGB.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70496 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage und Rückfrage wurden freundlich, ausführlich und verständlich beantwortet. Zudem erhielt ich noch ergänzende, die Thematik betreffende, Hinweise. Vielen Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die kompetente Beratung. ...
FRAGESTELLER