Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.336
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Fällt die Abfindung in den Zugewinn?


| 31.12.2009 10:50 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Sascha Steidel



Hallo,

folgende Situation:

Ehepaar, Zugewinngemeinschaft, Frau arbeitet auf 400 Euro Basis,
Mann verdient das Geld für den Lebensunterhalt.
Mann wird arbeitslos da Firma aufgelöst wird.
Mann bekommt Abfindung.

Frage: sollte das Paar sich trennen, wem gehört die Abfindung?
Beiden 50 / 50?
Nur dem Mann?

Danke

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich anhand Ihrer Schilderung wie folgt beantworten:

Die Abfindung "gehört" Ihnen, denn Sie erhalten Sie ja für den Verlust des Arbeitsplatzes. Hieran ändert sich auch nicht automatisch etwas wegen der bestehenden Zugewinngemeinschaft. Jeder Ehegatte hat auch bei der Zugewinngemeinschaft sein getrenntes, eigenes Vermögen.

Etwas anderes ist es, ob im Falle einer Trennung oder Scheidung, Ansprüche Ihrer Frau auf Unterhalt oder Zugewinnausgleich bestehen.

Die Abfindung- sollte diese denn zu dem fraglichen Zeitprunkt der Trennung / Scheidung - überhaupt noch vorhanden sein, wird dann dem Vermögen auf Ihrer Seite zugerechnet. Wenn Ihre Frau in der Ehezeit weniger Vermögen als Sie insgesamt erwirtschaftet hat, bekommt Sie die Hälte der Differenz. Einfaches Beispiel

Ihre Zugwinn: 10.000 EUR
Frau Zugewinn: 5.000 EUR
Differenz: 5.000 EUr
also Anpruch der Frau auf die Hälfte: 2.500 EUR

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben und wünsche Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr.


Bewertung des Fragestellers 31.12.2009 | 11:20


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Super schnell und das am 31.12.
Danke & guten Rutsch"
FRAGESTELLER 31.12.2009 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60143 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle und hilfreiche Antworten. Kompetent und freundlich. So wünscht man es sich als Mandant. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr hilfreiche Informationen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche, sehr gute Antwort. ...
FRAGESTELLER