Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Fällt Hausverkauf in Berechnung von Zugewinnausgleich?

27.09.2012 22:16 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Gemeinsam entsteht während einer langjährigen Ehe ein Einfamilienhaus.
Die Ehe wird geschieden.

Wert Haus € 350.000,00
Baudarlehen ./. € 100.000,00

Endvermögen € 250.000,00

Anfangskapital
Ex erhält während der Ehe ein
Grundstück als Voraberbe von seinen Eltern
Wert € 200.000,00

Endvermögen ./. Anfangskapital ergibt eine

Differenz € 50.000,00

Die Hälfte des o.a.Grundstückes wurde für
€ 100.000,00 für die Erstellung des Bauvorhabens
verkauft.

Frage

Fällt der Erlös des Verkaufes in die Berechnung
des Zugewinnes?

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:
Wenn ich Sie richtig verstehe, dann sind die 100.000 € aus dem Verkauf in den Bau des neuen Hauses geflossen. Damit sind die 100.000 € zum Stichtag Endvermögen nicht mehr vorhanden, sondern stecken im Wert des Hauses von 350.000 €. Im übrigen ist auch das Surrogat des Vermögens nach § 1374 II BGB priviligiert, die 100.000 € Verkaufserlös gehören also ins Anfangsvermögen.

Sollte die zweite Hälfte des Grundstücks noch vorhanden sein, muss diese aber ins Endvermögen mit eingestellt werden. Die priviligierten Vermögenswerte stehen also im Anfangs- und Endvermögen.



Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Oliver Wöhler, Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68620 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ich bin sehr zufrieden, auf ganzer Linie Empfehlenswert. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnelle, ausführliche und verständliche Antwort. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Prima, vielen Dank! ...
FRAGESTELLER