Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.405
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Fälligkeit 5% Rückbehalt nach § 632a (3) BGB


01.12.2016 16:02 |
Preis: ***,00 € |

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir haben uns eine kleine ETW (Neubau) gekauft, welche in wenigen Tagen abzunehmen ist. Die Fälligkeit der Kaufpreisraten erfolgt nach Baufortschritt. Vor der Abnahme des Sondereigentums sollten wir die vorletzte Rate (iHv etwa 10%) bezahlen, um im Anschluss an die Abnahme eventuell die Schlüssel zu erhalten. Das Gemeinschaftseigentum ist noch nicht fertig gestellt. Wir schätzen die Zeitspanne bis Fertigstellung auf 3 - 4 Monate.

In dem Kaufvertrag steht in Anlehnung an § 632a (3) BGB, dass der Käufer (Verbraucher) ein Rückbehaltungsrecht von 5 % der Bausumme hat, sollte der Bauträger keine Bürgschaft über diesen Betrag abschließen. Wir hatten nach Kaufvertragsabschluss eine entsprechende Bürgschaft erhalten. Diese ist aber im Juli 2016 abgelaufen.

Nun stellen wir uns die Frage, ob wir bei der nächsten Rate 5 % des Kaufpreises einbehalten können und dennoch Anspruch auf Erhalt des Schlüssels haben (Zug um Zug). Der Bauträger vertritt die Ansicht, dass nach Abnahme des Sondereigentums kein Rückbehaltungsrecht mehr besteht und er uns die Schlüssel nicht aushändigen wird. Wir hingegen vertreten die Meinung, dass dieses Rückbehaltungsrecht bis zur Fertigstellung (Abnahme) des gesamten Werkes (Sondereigentum und Gemeinschaftseigentum) besteht. Der Kaufvertrag sagt hierzu folgendes:

"Der Veräußerer hat bei der ersten Abschlagszahlung eine Fertigstellungssicherheit für die rechtzeitige Herstellung des Werkes ohne Mängel in Höhe von 5% des Kaufpreises nach näherer Maßgabe des § 632a (3) und (4) BGB zu leisten. Diese kann durch Garantie, Erfüllungsbürgschaft oder ein sonstiges Zahlungsversprechen eines in Deutschland zum Geschäftsbetrieb befugten Kreditinstitutes oder Kreditversicherers geleistet werden."

Die Rechtzeitige Herstellung des Werkes ist im Kaufvertrag nicht näher definiert. Eine zeitliche Komponente erhält nur folgender Satz: "Die Eigentumseinheiten werden nach Bezugsfertigkeit an den Käufer übergeben. Die Verkäuferin garantiert die Bezugsfertigkeit bis zum 31.12.2016. Verzögerungen, die sich aufgrund von Sonderwünschen oder Eigenleistungen des Erwerbers ergeben, sind hierin nicht berücksichtigt und verlängern die Fertigstellungsfrist entsprechend.

01.12.2016 | 16:36

Antwort

von


1450 Bewertungen
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

sollte der Kaufvertrag, was die Regel ist, Sonder- und Gemeinschaftseigentum beinhalten, dann haben Sie aufgrund der abgelaufenen Bürgschaft auch noch solange das Zurückbehaltungsrecht, als entweder die Bürgschaft erneuert wird oder aber die Gesamtabnahme erfolgt ist.

Insofern können Sie noch 5% zurückbehalten, die Schlüssel allerdings schon verlangen.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da meine Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Mehrkosten entstehen. Die von Ihnen entrichtete Beratungsgebühr würde im Falle einer Beauftragung vollständig angerechnet oder auch erstattet werden, wenn Sie eine Rechtsschutzversicherung besitzen sollten.

Mit freundlichen Grüßen

Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

1450 Bewertungen

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60164 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Toll. vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,0/5,0
Meine Frage wurde ausreichend beantwortet, jedoch finde ich es nicht besonders hilfreich wenn man nur auf Paragraphen verweist, die zur Anwendung kommen, ohne deren Inhalt bzw. deren Auswirkung zu nennen. In meinem Fall hätte ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank an RA Fork! Kurz und präzise auf den Punkt, zügige Rückmeldung - jederzeit gerne wieder! ...
FRAGESTELLER