Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Facebook, Facebook Gruppe, Gründer, Inhaber, Administrator der Gruppe

5. August 2019 17:34 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von


21:39

Hallo, ich habe vor rund 10 Jahre eine Facebook Gruppe übernommen mit rund 2000 Mitgliedern, ich habe den damaligen Administrator und Gruppengründer eine Abfindung für seine Arbeit von 500 Euro gegeben. Wie dem auch sei, ich habe also die nachfolgenden 10 Jahre die Gruppe alleine geführt bis zu ca. 4000 Mitglieder, dann wurde es mir zuviel und fragte in der Gruppe nach ob jemand mir mangels Zeit helfen möchte. Ich habe 2 Herren berufen und diese "leider" mit allen Administratorrechten ausgestattet. Nun haben sich die Herren zusammen getan und mir alle Rechte genommen und aus der Gruppe geworfen. Mit genau dem Argument, weshalb ich sie ja geholt habe, weil ich keine Zeit für die Gruppe habe. Ich sehe die Gruppe als meine Gruppe in die ich 10 Jahre meiner Zeit investiert habe, es kann doch nicht sein, das einer kommt, der selbst erst 1 Jahr Mitglied dieser Gruppe war und die sich einfach unter den Nagel reist. Ich will meine Gruppe zurück!

5. August 2019 | 18:08

Antwort

von


(464)
Gräfelfinger Str., 97a
81375 München
Tel: 089 1222189
Web: http://www.kanzlei-richter-muenchen.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Nach den AGB von Facebook hat nur der Gründungs-Admin hat eine herausragende Stellung:
Er kann nicht von einem anderen Admin entfernt werden und erst wenn er die Gruppe verlässt, kann diese auch wieder gelöscht werden. Alle folgenden Administratoren haben diese Stellung nicht.

Eine Facebook Gruppe ist nach dem Urteil des AG Menden (Sauerland) vom 9.1.2013 (4 C 409/12 ) weder eine GbR noch etwa ein Verein. Denn bei einer Gruppen in Facebook werden zumeist keine vermögenswerten Leistungen eingebracht (Mitgliedsbeiträge o.ä.). Grundsätzlich kann man sich daher auch nicht auf die Rechte eines Gesellschafters berufen.

In Ihrem Fall besteht jedoch die Besonderheit, dass Sie die Gruppe vom Gründer käuflich erworben haben und über 10 Jahre lang alleine aufgebaut und betreut haben, also quasi wie der Gründer agiert haben. Es lässt sich also gut argumentieren, dass Sie die Rechte des Gründers miterworben haben und als solcher nicht von späteren Administratoren ausgeschlossen werden dürfen.

Dies könnte man bei Facebook oder vor einem deutschen Gericht geltend machen.
Dabei kann ich Ihnen gerne behilflich sein.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
RA Richter


Rückfrage vom Fragesteller 5. August 2019 | 18:53

Hallo Herr Richter, ich sehe das eben genauso! Die Facebook Gruppen besitzen eine chronologische Aufzeichnung /Historie was die Aufnahme von Mitgliedern oder Berufung von Administratoren angeht, es lassen sich meine Aussagen somit leicht nachvollziehbar belegen. Die beiden Herren sind vielleicht seid 3 Monaten geschätzt Administratoren und haben wenig bis nichts zu der Gruppe beigetragen. Die Gruppe hat aktuell etwa 4500 Mitglieder, Tendenz täglich steigend. Ich habe sie als Gewerbetreibender aufgezogen um darin auch indirekt Werbung für meine Person und Firma zu machen. Was bislang gut geholfen hat. Mir entsteht somit ein echter Schaden, sollte Ich über dieses Mittel nicht mehr in der Zukunft verfügen können. Zudem befürchte ich, das die beiden Herren in der Gruppe bereits gegen mich oder meine Firma negative Aussagen tätigen, was dringend verhindert werden müsste. Ich möchte also ganz klar eine Unterlassung erwirken, die vollständige Herausgabe aller Administratorrechte, verbunden mit dem Ausscheiden der beiden Herren aus der Gruppe. Und wenn möglich, möchte ich für meinen Aufwand und Ärger sowie Zeitinvestion entschädigt werden, ggf. wegen falscher Nachrede und Rufschädigung. Für mich ist es eine Art Diebstahl bzw. Unterschlagung! Ich bin selbstständig und mit einer Rechtschutzversicherung ausgestattet. Wie sollte ich nun am Besten vorgehen? Der Gruppe können Sie die Administratoren und somit deren Facebook Profil entnehmen, allerdings steht dort nicht deren ausführliche Wohnanschrift lediglich, Vor und Nachname, Wohnort und Arbeitgeber. Ich habe vorsorglich Screenshots davon, noch vor dem Rauswurf angefertigt.

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 5. August 2019 | 21:39

Hallo,

teilen Sie mir bitte in eine email Ihre Kontaktdaten sowie die Namen Ihrer Versicherung sowie die Versicherungsnummer mit. Ich werde dann eine Deckungsanfrage stellen.

Die Klarnamen der Anspruchsgegner müssen wir natürlich herausfinden. Dabei gibt es aber mehrere Möglichkeiten.

Meine Email-Adresse lautet: info@medienkanzleirichter.de

Beste Grüße
RA Richter

ANTWORT VON

(464)

Gräfelfinger Str., 97a
81375 München
Tel: 089 1222189
Web: http://www.kanzlei-richter-muenchen.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Schadensersatzrecht, Strafrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht, Medizinrecht, Arbeitsrecht, Medienrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Urheberrecht, Verkehrsrecht, Wirtschaftsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 97666 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Wenn das Leben doch immer so klar strukturiert wäre... (Hoffentlich) Eindeutige Frage. Eindeute Beantwortung. Eindeutige Handlungsempfehlung. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich bin zufrieden mit der Antwort. Bei erster Antwort war mit nicht so klar alle Punkte, aber danach kann ich die Antwältin noch weitere Fragen stellen um konkreter zu verstehen. Vielen Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die hilfreiche, klar verständliche, schnelle und freundliche rechtsanwaltliche Beratung. ...
FRAGESTELLER