Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ex Freund belästigt Freundin und Tochter durch Telefonterror

30.09.2004 14:29 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Meine neue Feundin wird seit ca.2 Monaten von ihrem Ex Freund mindestens 5 mal am Tag von früh Morgens, bis spät in die Nacht
durch SMS und Telefonanrufe belästigt.Sie ist dem Nervenzusammenbruch nah,ferner belästigt er auch ihre 11 jährige
Tochter durch SMS.Was können wir dagegen unternehmen,denn auf
ein vernünftiges anschreiben von mir reagiert er überhaupt nicht.

Sehr geehrter Fragesteller!

Ihre Freundin kann Unterlassung von dem Ex verlangen. Ein Anspruch auf Unterlassung besteht aus § 1004 i.V.m. § 823 Abs. 1 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB), soweit die Anrufe zu einer Beeinträchtigung der Gesundheit Ihrer Freundin und/oder Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts führen.

Möglicherweise macht sich der Ex sogar einer Körperverletzung strafbar. Eine körperliche Misshandlung oder Gesundheitsschädigung i.S.d. § 223 StGB erfordert den Eintritt eines – wenn auch nur vorübergehenden – pathologischen, somatisch objektivierbaren Zustands. Dabei muss die Beeinträchtigung der körperlichen Unversehrtheit mehr als nur unerheblich sein.

Ist die Tochter Ihrer Freundin vom Ex? Wenn ja, bestehen möglicherweise Besonderheiten wegen des Umgangs- bzw. Sorgerecht. Ansonsten hat die Tochter die gleichen Ansprüche wie ihre Mutter.

Mein Vorschlag an Sie:
Erstellen Sie ein Protokoll, dem alle Störanrufe mit Datum, Uhrzeit und evtl. dem Gesprächsinhalt notiert werden. Ein Besuch bei einem Facharzt wäre ebenfalls in Erwägung zu ziehen.

Konfrontieren Sie den Ex mit einer anwaltlichen Abmahnung und zwingen Sie ihn damit zur Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung. Sollte der Ex keine Erklärung abgeben, sollten Sie eine einstweilige Verfügung bei Gericht beantragen. Dann würde dem Ex ein weiterer Störanruf 250.000 € kosten.

Wichtig ist, dass Sie alles genau dokumentieren und ggf. Zeugen haben, die bezeugen können, dass Ihre Freundin keine Anrufe vom Ex wünscht und der Ex dem Verbot zuwider handelt.

Was ist den mit einer neuen Telefonnummer?


Dennis Sevriens
Rechtsanwalt

Kanzlei SEVRIENS
Bergmannstraße 12
10961 Berlin

Tel: +49 30 6120 3616
Fax: +49 30 6120 3626

Web: www.sevriens.net
Weblog: info.dpms.name

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70081 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Obwohl ich viele - laienhafte - Fragen gestellt habe, hat RA Raab alles umfassend, verständlich und äußerst prompt beantwortet. Selbt meine ausführlichen Rückfragen hat er umgehend und umfassend geklärt. Ich würde mich bei ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich denke, mit der juristischen Einschätzung von RA Braun ist die Einordnung einer Tätigkeit als Immobilienverwalter entweder als sonstige selbstständige Tätigkeit nach § 18 Abs. 1 Nr. 3 oder als gewerbliche Tätigkeit mit der ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für diese erste Hilfe! Hat mir sehr weitergeholfen. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen