Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Evtl. Betrug bei KFZ-Reparatur

13.09.2019 10:52 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Johannes Kromer


Sehr geehrter Anwalt,
wir haben ein sehr seltenes Auto, Audi
RS 6 Baujahr 2004 im Juli diesen Jahres erworben. Kaufpreis 17.000 EUR, Motorrundumerneuerung und weitere Teile wurden ausgetauscht nochmal 8.000 EUR. Bei Audi wurden dann neue Räder gekauft und montiert sowie der Kühlmittelbehälter getauscht. Nach diesem Tausch gingen die Probleme los - totaler Leistungsabfall, ganz hoher Benzinverbrauch, Motorlampe leuchtete und deutete auf Fehler hin. Audi steht mittlerweile seit ca. 8 Wochen bei Audi. 4 Reparaturen wurden vorgenommen. Nach jeder Abholung und ca. 10 km Fahrt leuchtete die Motorlampe wieder und der Motor ist abgesoffen. Insgesamt haben wir bereits ca. 10.000 EUR Reparaturkosten bei Audi gelassen. Bei der letzten Fehlerauslesung war mein Mann in der Werkstatt dabei. Es war immer noch der gleiche Fehler. Die ganzen Reparaturen haben demzufolge den Fehler nicht behoben. Am 10.09. erklärte der Werkstattkontakt, dass ein unbelekter Mechaniker nun ans Werk geht. Gestern erhielten wir die Information, dass nach Feststellung bei einer Probefahrt es 2 Lambdasonden sind, welche sich unterm Motor befinden. Der Motor muss ausgebaut werden. Mein Mann sagte bereits, dass wir kein Geld mehr haben. Der Werkstattkontakt sagte uns gestern, das Angebot läge bei 8.300 EUR. Ganz ehrlich kommen wir uns hier über den Tisch gezogen vor. Ich hatte gestern bereits versucht, die Geschäftsleitung telefonisch über den Sachverhalt zu informieren. Die Empfangsdame sagte mir, dass mich ein Vorgesetzter zurückrufen wird. Was geschah, der Qualitätsmanger rief meinen Mann an. Das passt doch alles nicht.
Wie ist Ihre Meinung hierzu ?
Sollten wir eine Anzeige bei der Polizei wegen Betruges oder anderem machen ?
Das renommierte Autohaus hat unseren schönen Audi im Endeffekt kapputtrepariert, was wir natürlich nicht beweisen können. Alle ausgebauten Teile sind mit Sicherheit auch bereits entsorgt. Wir wissen nicht mehr weiter.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Auseinanderzuhalten sind die straf- und die zivilrechtliche Würdigung.

Strafrechtliche Relevanz dürfte der von Ihnen geschilderte Vorgang wohl kaum haben. Erforderlich dafür wäre, dass die Werkstatt Sie vorsätzlich schädigen wollte, also mit Wissen und Wollen unnötige Reparaturen durchgeführt hätte. Das dürfte jedenfalls kaum nachzuweisen sein.

Interessanter ist die zivilrechtliche Würdigung. Hier geht es insbesondere um zwei Aspekte:

(1) Wenn das Fahrzeug durch unsachgemäße Reparaturen beschädigt wurde, wozu auch Folgeschäden gehören, dann wäre der Schaden im Rahmen eines Schadensersatzanspruches entweder von der Werkstatt zu beheben oder die Kosten hierfür zu erstatten. Allerdings müssen Sie nachweisen, dass eine unsachgemäße Reparatur den weiteren Schaden verursacht hat. Das könnte ein Gutachter nur dann feststellen, wenn die unsachgemäße Reparatur noch anhält, also z.B. ein Teil noch immer fehlerhaft am Fahrzeug angebracht ist.

(2) Weiter besteht der Ansatz, dass nicht erforderliche Reparaturen auch nicht zu bezahlen wären. Auch insoweit stehen Sie aber leider vor erheblichen Beweisproblemen. Es wäre nämlich durch Sie darzulegen, warum die vorgenommenen Reparaturversuche unnötig waren. Das kann in der Praxis gelingen, wenn es vom Hersteller konkrete Arbeitsanweisungen für Fachwerkstätten gibt, die von der Werkstatt nicht eingehalten wurden.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 77915 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Da alles so funktioniert hat, wie in der Beschreibung erklärt, kann ich nichts negatives sagen. Ich freue mich diese Seite gefunden zu haben, und das ich so unkompliziert und schnell eine Antwort auf meine Frage bekommen habe. ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
perfekt, hätte ich nur früher wissen müssen. .-) guter Mann ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Perfekt, kurz, knapp, überzeugend..... ...
FRAGESTELLER