Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
482.051
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Europäischer Zahlungsbefehl - Rumänien


21.12.2017 09:17 |
Preis: 50,00 € |

Inkasso, Mahnungen


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Hallo.
Ich habe meiner damahligen "Freundin" aus Rumänien 2014 mehrere Tausend Euro ausgeliehen und weil ich sie überrascht habe, hat sie mir auch einen Schuldenschein auf diese Summe unterschrieben mit dem Vermerk, dass sie das Geld bis 30.12.2014 zurückzahlt. Danach habe ich ihr noch einen medizinischen Eingriff bezahlt, das sollte sie auch zurückzahlen. Habe die Rechnung davon, aber keine Belege für die Vereinbarung über die Zurückzahlung.
Weil vieles nicht stimmen könnte und einiges verdächtig war, bin ich irgendwann zur Polizei gegangen, wo sich raustellte, dass die Dame der Polizei sehr bekannt war und habe Strafanzeige gegen sie gestellt. Ungefähr im August oder September 2014 habe ich Mahnverfahren über zentrales Gericht im Coburg eingeleitet weil sie zu dieser Zeit noch in Deutschland war. Leider kam die Mahnung zurück mit dem Vermerk von Gericht, dass ein Nachbar den Brief angenommen hat und sie nicht mehr an dieser Anschrift zu finden ist. Sie ist auch seit ungefähr dieser Zeit dort nicht mehr aufgetaucht.
Im November 2014 kam dann Brief von der Staatsanwaltaschaft, dass der Fall abgebrochen ist wegen der Abwesenheit der Hauptbeschuldigten.
Im Moment ist sie vermutlich wieder in Rumänien. Ich habe nur eine Anschrift aus ihrem Ausweis (vermultich noch bei den Eltern) und vermute dass sie auf der Flucht von der Polizei ist.
Dummeweise habe ich nicht an die Verjährung gedacht und sie tritt ja Ende 2014. Deswegen meine Fragen:
- was soll ich jetzt machen, um die Verjährung zu hemmen?
Ich nehme an, ich soll den Europäischen Zahlungsbefehl beantragen, das Formular auf rumänisch verfassen und an das zuständige Gericht in Rumänien (wäre wohl das Amtsgericht im Ort des Schuldners) schicken? Irgendwo habe ich gefunden, dass rumänische Gerichte die Anträge nur schriftlich annehmen und auf Rumänisch erwarten. Wird die Verjährung vermieden auch wenn ihre Anschrift nicht stimmt? Ich kann ja nachträglich versuchen die zustellungsfähige Anschrift zu finden, aber bis Ende des Jahres wird das nicht möglich sein (Einischt in die Akte vermutlich genau so).
Danke im Voraus
21.12.2017 | 10:36

Antwort

von


1150 Bewertungen
Marktstraße 17/19
70372 Stuttgart
Tel: 0711-7223-6737
Web: www.hsv-rechtsanwaelte.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Das europäischen Mahnverfahren ist hier durchaus gangbar - im Einzelnen:

Die Zustellung hemmt die Verjährung (§ 204 I Nr. 3 BGB: Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
§ 204 Hemmung der Verjährung durch Rechtsverfolgung
"(1) Die Verjährung wird gehemmt durch die Zustellung des Mahnbescheids im Mahnverfahren oder des Europäischen Zahlungsbefehls im Europäischen Mahnverfahren nach der Verordnung (EG) Nr. 1896/2006 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 12. Dezember 2006 zur Einführung eines Europäischen Mahnverfahrens (ABl. EU Nr. L 399 S. 1), wenn die geltend gemachte Forderung dem deutschen Recht unterliegt (Art. 32 I Nr. 4 EGBGB).

Davon ist auszugehen, da damals Ihre Schuldnerin noch in Deutschland war.
Der EU-Zahlungsbefehl muss unter Verwendung des Formblatts nach Anhang I der EuMVVO beantragt werden, das sich Antragsteller aus dem Internet herunterladen können.

Es ist in deutscher Sprache auszufüllen.

Hier der betreffende Link: https://e-justice.europa.eu/content_order_for_payment_procedures-41-de.do

https://e-justice.europa.eu/fileDownload.do?id=e543b011-5db2-4bae-af2d-13271336d8a6

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Daniel Hesterberg

ANTWORT VON

1150 Bewertungen

Marktstraße 17/19
70372 Stuttgart
Tel: 0711-7223-6737
Web: www.hsv-rechtsanwaelte.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Erbrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, Zivilrecht, Baurecht, Verwaltungsrecht, Ausländerrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60519 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
3,6/5,0
Ich bezweifle die Richtigkeit resp. Vollständigkeit der Antwort. Konkrete Verweise auf Steuergesetze fehlen. Damit werde ich kaum weiter kommen beim Finanzamt. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Der Rechtsanwalt konnte deutlich mehr Klarheit in einen rechtlich fuer mich schwer einzuschaetzenden Sachverhalt bringen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Obwohl das Ergebnis für den Betroffenen(den ich berate) niederschmetternd ist, hat mich der Anwalt schnell und gut beraten. MFG ...
FRAGESTELLER