Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Erwerb einer Sicherungshypothek aus ausgeschlagener Erbschaft

19.12.2019 22:45 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von


ich möchte die Rechte an einer Sicherungshypothek kaufen.

Die Sicherungshypothek steht im 5 Rang im Grundbuch eines unbebauten Grundstücks.
Eine weitere Forderung weiter vorn habe ich bereits erworben.
Leider ist der Gläubiger verstorben und alle Erben haben wohl das Erbe ausgeschlagen.
Das Grundstück liegt in einem anderen Bundesland als der letzte Wohnort des Gläubigers.

Wen kann man ansprechen um die Forderung zu erwerben.
ich nehme an es wäre das Land. Das Land des letzten Wohnsitzes oder das Land in dem sich das Grundstück befindet?
Kann man hier auch eine Übernahmequote verhandeln?
Oder muss ein Nachlasspfleger eingesetzt werden?
Auch hier die Frage - In welchem Land.

Was muss ich hier noch beachten?
Sollte ich die Forderung gekauft bekommen. Muss ich den Kauf im Grundbuch "eintragen" lassen?
21.12.2019 | 00:14

Antwort

von


(185)
Niedergründauer Straße 32
63505 Langenselbold
Tel: 01702047283
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesreller,

gerne beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Das Nachlassgericht stellt die Fiskalerbschaft fest, sodass sie dort einen Ansprechpartner erfragen könnten. Erbe wird stets das Bundesland, in dem der Erblasser seinen letzten Wohnsitz Gatte:

Die zuständige Stelle in den Bundesländern ist meist das Landesamt für Steuern/Finanzen.

Der Erwerb der Hypothek erfolgt dergestalt, dass Sie sich die Forderung gegen Entgelt abtreten lassen. Die Hypothek geht dann kraft Gesetzes auf Sie über. Eine Grundbuchberichtigung ist empfehlenswert, aber nicht notwendig.

Bitte erläutern Sie mir noch, was Sie mit „Übernahmequote" meinen.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Herzliche Grüße
Michael Krämer


ANTWORT VON

(185)

Niedergründauer Straße 32
63505 Langenselbold
Tel: 01702047283
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Steuerrecht, Gesellschaftsrecht, Erbrecht, Zivilrecht, Strafrecht, Arbeitsrecht, Vertragsrecht, Sozialrecht, Immobilienrecht, Versicherungsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80259 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Herzlichen Dank für die ausführliche Antwort! So stelle ich mir anwaltliche Beratung vor. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Freundlich, schnell, kompetent und entgegenkommend. Frau Türk ist absolut empfehlenswert! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr geehrter Herr Klein. Vielen Dann für Ihre ausführliche Antwort, das hat mir sehr weitergeholfen. ...
FRAGESTELLER