Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Erweitertes Führungszeugnis - Tilgungsfristen Verurteilung?

31.03.2011 10:10 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Guten Tag,
ich wurde 1997 zu einer Geldstrafe in Höhe von 90 Tagessätzen wegen Verstoß nach § 184 Abs. 5 (Verbreitung pornografischer Schriften) verurteilt. Ist diese Verurteilung inzwischen auch aus dem erweiterten Führungszeugnis gestrichen - oder falls nicht: Wann wird diese Verurteilung getilgt? Ich bin seit Jahren als Jugendtrainer aktiv und mein Verein will nun von jedem Übungsleiter ein erweitertes Führungszeugnis sehen.
31.03.2011 | 11:12

Antwort

von


(36)
Grabenstraße 38
44787 Bochum
Tel: 0234 45934220
Web: http://www.ra-duellberg.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne nehme ich zu Ihrer Anfrage unter Berücksichtigung des geschilderten Sachverhalts Stellung.

Soweit die von Ihnen dargelegte Verurteilung die einzige Eintragung war, wird sie inzwischen gelöscht sein.

Grundsätzlich war die Verurteilung, obgleich die Geldstrafe nicht mehr als 90 Tagessätze betrug, gemäß § 32 Absatz 5 BZRG in das erweiterte Führungszeugnis aufzunehmen. Die Aufnahme erfolgt jedoch gemäß § 33 BZRG nicht (mehr), nachdem eine bestimmte Frist abgelaufen ist. Diese beträgt in Ihrem Fall nach § 34 Absatz 1 Nr.1 BZRG drei Jahre, gerechnet ab dem Tag der Verurteilung. Gemäß § 37 BZRG muss allerdings die Strafe erledigt sein, wovon ich mangels entgegenstehender Angaben Ihrerseits und angesichts der inzwischen verstrichenen Zeit ausgehe.

Erlauben Sie mir noch den Hinweis, dass, sollte die hier gegenständliche Verurteilung die einzige sein, diese inzwischen auch aus dem Bundeszentralregister getilgt wurde.

Sollten sich noch Nachfragen bzgl. dieser Angelegenheit ergeben haben, nutzen Sie gern die für Sie kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichem Gruß


Rechtsanwalt Matthias Düllberg
Fachanwalt für Strafrecht

ANTWORT VON

(36)

Grabenstraße 38
44787 Bochum
Tel: 0234 45934220
Web: http://www.ra-duellberg.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Strafrecht, Jugendstrafrecht, Verkehrsstrafrecht, Ordnungswidrigkeiten, Verwaltungsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70465 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle, kompetente und ausführliche Beratung! Dankeschön!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Habe etwas gewartet auf die Antwort, aber mein Angebot von € 25 war ja auch das Minimum, das man bieten kann, da stürzt sich nicht jeder Anwalt sofort darauf. Alles OK, ganz gutes System. Wer es sehr eilig hat, muss halt etwas ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank, Sie haben mir sehr geholfen! ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen