Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Erstberatungsgebühr trotz Vertretungssuche


22.07.2005 08:39 |
Preis: ***,00 € |

Anwaltsrecht, Gebührenrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle



Sehr geehrte Damen u. Herren, ich habe hier bei frag-einen-anwalt.de einige Fragen vorgelegt, die mir auch beantwortet wurden. Im Ergebnis habe ich eine Anwaltskanzlei aufgesucht mit der bitte um Vertretung. Ich habe dem Anwalt gesagt das ich eine Vertretung bräuchte u. keine Erstberatung. Mir wurde gesagt dass ich für eine Beratung noch einige notwendige Unterlagen vorlegen sollte, was ich noch nicht getan habe. Ich habe Ihm auch gesagt, dass die Fragen in der Tendenz schon beantwortet sind.
Da ich rechtsschutzversichert bin (500.- Euro SB), u. die Versicherung nur für einen aussichtsreichen Fall zahlt, möchte ich natürlich die Kosten gering halten, u. keine Fragen beantwortet haben die schon beantwortet wurden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass in der Tendenz plötzlich völlig andere Antworten kommen, auch wenn die Rechtsauffassungen in einzelnen Fragen vielleicht ein wenig abweichen könnten.

Er meint nun er wolle weder die Fragen, noch die Antworten sehen die ich hier gesammelt habe, sondern sich ein eigenes Bild machen, u. eigene Antworten erstellen.
Ich bin nun im Zweifel, u. habe kein Vertrauen, weil ich den Eindruck habe, er will nur die Erstberatungsgebühr kassieren, ansonsten ist der Fall zu kompliziert u. arbeitsaufwendig, u. es kommt zu keiner Vertretung.
Bin ich verpflichtet für ein den Fall darstellendes Gespräch u. die Aussage er müsse sich mal einige Stunden bis zu einem Tag Gedanken machen sobald das von mir angeforderte Material (Verträge, Grundbuchauszüge etc.) vorliegt eine Erstberatung zahlen?
Ich möchte den Anwalt nun bitten mir das vorgelegte Material (Auszüge aus Protokollen, tabellarische Aufarbeitungen) auszuhändigen (er ist noch nicht tätig geworden).
Bin ich verpflichtet eine Erstberatung (190.- Euro pls XXX) zu zahlen, bzw. kann ich einfach sagen ich wünschte keine Erstberatung u. fertig? Bin ich verpflichtet in der gegenwärtigen Situation irgendwas zu zahlen, u. wie komme ich hier raus?

Vielen Dank
Sehr geehrter Ratsuchender,

die Erstberatungsgebühr an VVNR 2100 RVG ist zu zahlen, wenn Sie auf Ihre Bitte hin einen Rat oder eine Auskunft haben wollten.

So wie Sie es schildern, hat der Kollege Ihnen (richtigerweise, da er auch haftet) erklärt, dass er sich eine eigene Meinung nach Durchsicht der Unterlagen bilden will.

UND dann haben Sie ihm Unterlagen zur Prüfung ausgehändigt, so dass die Grenze zwischen kostenlosem Gespräch zwecks Mandatsanbahnung und Beratung damit überschritten worden ist.

Daher werden Sie mE nicht um die Zahlung der Gebühr herum kommen, wobei die Höhe - wenn er noch gar nicht tätig geworden ist - sicherlich verhandelbar wäre.

Sie sollten das Mandant also schnell beenden, bevor die Unterlagen doch gesichtet werden, wenn Sie von diesem Kollegen, der sich nach Ihrer Schilderung aber korrekt verhalten hat, nicht weiter vertreten werden wollen. Ob Sie allerdings einen Kollegen finden, der "blind" Meinungen andere Rechtsanwälte ohne eigene Überprüfung übernimmt, wage ich zu bezweifeln.

Ich bedauere, Ihnen keine andere Antwort erteilen zu können, aber mit dem Überreichen der Unterlagen ist hier die zahlungspflichtige Situation eingetreten.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle

PS. Der SB bei der RS sollte überdacht werden.
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER