Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Erstattung des Reservierungsgrbühres für das Grundstück


02.12.2015 18:19 |
Preis: ***,00 € |

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke


Beantwortet von

Rechtsanwalt Peter Eichhorn



Am 26. August 2015 habe ich eine Reservierung des Grundstückes (der Text ist unten) unterschrieben und 3000 Euro bezahlt. Die Firma hat nichts (außer ein paar graphischen Darstellungen) geliefert.
In der Reservierungsvereinbarung steht, dass „Eine Rückzahlung der Reservierungsgebühr erfolgt innerhalb von 5 Banktagen, sollte der Kaufvertrag wegen Verschulden
des Verkäufers oder wegen der Versagung einer behördlichen Genehmigung zum Grundstückskauf oder wegen
nachweislicher schriftlicher Finanzierungsablehnung nicht zustande kommen."

Die Firma hat keine Unterlagen geliefert, die ich für die Finanzierungsanfrage verwenden konnte. Deswegen habe ich nach dem Ablauf der Reservierungsfrist von 8 Wochen die Rückerstattung der Reservierung angefordert. Davon habe ich die Firma schriftlich informiert (per Emil und Post per Einschreiben).
Die Firma antwortet nicht auf meine Emails bzw Briefe. Ich habe aber Telefonnummer des Herren, welcher Interesse dieser Firma vertreten soll.
Ich suche deswegen einen Anwalt, der mir bei dieser Angelegenheit hilft.
----------------------------------------------------------------------------------------------
Reservienjngsvereinbarung
Die Verwendung dieses Formulars setzt auf Seiten des Kaufinteressenten für eine Immobilie voraus, dass;
Ein ernsthaftes Erwerbsinteresse an einem Ihm in allen Einzelheiten bekannten Immobilienobjekts bzw.
Bauprojekt zu feststehenden Erwerbsbedingungen besteht.
Es wird zwischen den unten genannten Parteien ein Reservierungsvertrag mitfolgenden Bestimmungen geschlossen
Der Reservierungskunde beauftragt die Firma Alpha Konzeptbau GmbH, mit der Reservierung einer noch durch die beauftragte Firma
zu bauenden Doppelhaushälfte inkl. Grundstücksanteil mit einer Größe von ca. 380 m'. Das Grundstück wird bis zum Notartermin
uneingeschränkt reserviert. Der Reservierungszeitraum beginnt mit dem heutigen Datum und hat eine Bindungsfrist von 8 Wochen.
Zu überweisen auf unten stehendes Konto. Die Überweisung muss innerhalb von 5 Werktagen erfolgen, damit die
Reservierung ihre Wirksamkeit erlangt. Bis dahin bleibt ein Zwischenverkauf vorbehalten.
Eine Rückzahlung der Reservierungsgebühr erfolgt innerhalb von 5 Banktagen, sollte der Kaufvertrag wegen Verschulden
des Verkäufers oder wegen der Versagung einer behördlichen Genehmigung zum Grundstückskauf oder wegen
nachweislicher schriftlicher Finanzierungsablehnung nicht zustande kommen. Der Verkäufer hat die Möglichkeit vor
Rückzahlung der Reservierungsgebühr die Finanzierunghürden Käufer zu vermitteln.
Kommt der Vertag aus anderen Gründen nicht zu Stande, insbesondere weil sich der Käufer gegen den Erwerb des
Grundstücks entscheidet, verbleibt die Reservierungsgebühr als Aufwandsentschädigung und Ausgleich für die Blockierung
des Grundstücks beim Bevollmächtigten.
Die Reservierungsgebühr wird mit Zahlung der ersten Rate des Kaufpreises gemäß mit dem Bauvertrag vereinbarten
Zahlungsplan zurückgezahlt.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

unabhäng von der Unwirksamkeit einer solchen Reservierungsgebühr, haben Sie einen Anspruch auf Rückzahlung der zu verzinsen ist.

Gern vertrete ich Sie in dieser Angelegenheit.

Nach Ihren Angaben befindet sich die Firma in Verzug mit der Rückzahlung, sodass sie auch die durch meine Beauftragung entstehenden Kosten erstatten/tragen muss.

Nichtsdestotrotz sind Sie Auftraggeber. Die auf dieser Platzform entstandene Gebühr wird auf die Vergütung für die Vertretung angerechnet.

Bitte schicken Sie mir die Unterlagen. Nach Unterzeichnung einer Vollmacht kann ich für Sie tätig werden.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Eichhorn
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER