Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ersatzfreiheitsstrafe


| 13.02.2005 00:14 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Klaus Wille



Hallo,
Ich habe eine Frage zur Ersatzfreiheitsstrafe:

Ich möchte die Strafe aus Protest lieber absitzen als bezahlen.
Daher meine Frage: Wenn ich die Strafe nicht bezahle, kann dann eine Lohnpfändung durchgeführt werden oder der Gerichtsvollzieher bei mir pfänden ? Das wäre dann nicht in meinem Sinne.
Ich habe mit meinem Arbeitgeber über die Sache gesprochen und er würde mich für die Zeit freistellen ( also Urlaub und danach unbezahlter Urlaub).

Gibt es eine Möglichkeit die Strafe sozusagen "freiwillig" abzusitzen oder kommt erst die Pfändung?
Als Rechtsbehelf steht darunter: "Im Falle der Uneinbringlichkeit..."

Vielen Dank
Sehr geehrte Damen und Herren,

es ist richtig, daß eine Vollstreckung versucht werden kann. Erst wenn eine Geldstrafe nicht eingebracht werden kann und die Vollstreckung voraussichtlich (!) erfolglos ist, tritt die Ersatzfreiheitsstrafe ein, § 43 StGB.

In der Praxis wird es erst mehrere Vollstreckungsversuche geben und dann die Ersatzfreiheitsstrafe angeordnet.

Mit freundlichen Grüßen
Klaus Wille
Rechtsanwalt
Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"schnelle antwort, werde die seite auf jeden fall weiterempfehlen"