Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.422
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ersatz Küchengerät durch defekte Elektrik

| 24.10.2016 15:32 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Peter Eichhorn


Zusammenfassung: Schadensersatz des Mieters bei Elektrikschaden

Sehr geehrte Damen und Herren,

in unserer vermieteten Eigentumswohnung lag ein Defekt an der Elektrik vor. Dieser ist inzwischen behoben. Jedoch wurde dadurch laut Elektriker ein Küchengerät unseres Mieters beschädigt.
Müssen wir das Gerät komplett ersetzen oder nur den Zeitwert?

Vielen Dank im Vorraus

Sehr geehrter Ratsuchender,

Ihre Frage, "Müssen wir das Gerät komplett ersetzen oder nur den Zeitwert?", beantworte ich wie folgt.

1.
Wenn Sie dem Mieter Schadensersatz schulden (siehe 2.), so wäre der Zustand herzustellen, der bestehen würden, wenn der Schaden nicht eingetreten wäre (§ 249 Abs. 1, Abs. 2 S. 1 BGB "Ist wegen [...] Beschädigung einer Sache Schadensersatz zu leisten, so kann der Gläubiger statt der Herstellung den dazu erforderlichen Geldbetrag verlangen.").

Der Mieter hat Anspruch auf das gleiche Gerät gleichen Alters oder aber auf den Wiederbeschaffungswert/ Zeitwert des defekten Gerätes, wenn nicht eine Reparatur günstiger wäre.

Der Mieter darf nämlich nicht besser stehen als ohne Defekt.

2.
Erlauben Sie mir den Hinweis, dass Sie für den Defekt der Elektrik nur haften, wenn er bereits zu Beginn des Mietverhältnisses vorlag (§ 536a Abs. 1, 1. Variante BGB) oder Sie schuldhaft gegen Instandhaltungs- oder Instandsetzungspflichten verstoßen haben (§ 536a Abs. 1, 2. Variante BGB).

Mit freundlichen Grüßen

Peter Eichhorn
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 24.10.2016 | 16:27

Vielen Dank für die kompetente Auskunft.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 24.10.2016 | 16:40

Vielen Dank.


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
Bewertung des Fragestellers 24.10.2016 | 16:27

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:
Vielen Dank.