Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Erpressung - gutgläubig Geld geschickt

22.10.2014 18:53 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Raphael Fork


Hallo

Mein Name ist xxxx
Ich habe große Schwierigkeiten mit einem Mann aus Ungarn.
Dieser Mann erpresst mich schon seit vier Monaten.
Ich weis nicht mehr weiter.
Anfangs haben wir uns gut verstanden und wollte eigentlich nur jemandem Helfen das er zu seinen gunsten genutzt hat.
Da hat er gemeint das er schnell viel Geld verdienen kann und mir dann das doppelte Geld wieder geben kann.
Das klang für mich sehr interessant.
Der Mann hatte Deutschland verlassen.
Hat aber ein Wohnsitzt in München und Ungarn.
Er hätte eine Imobilie das er Verkaufen würde und dann würde ich mein Geld wieder bekommen.
Wenn ich ihm Aushelfe die Zeit über bis er das Objekt verkauft hat würde er sich erkentlich Zeigen und aus dem ganzen Betrag dann mir das doppelte geben.
Nach einer Zeit ist er wieder nach Deutschland gekommen.
Hatte die Zeit über nur telefonisch kontakt zu ihm.
Der Mann hatte zwei Frauen dabei. Eine etwas ältere Frau und eine jüngere.
Er meinte das ich gerne mit der jungeren Frau weg gehen kann und Spaß haben kann.
Ich idiot hatte mir dabei nichts gedacht.
Wir sind zu mir nach hause.
Sie bot mir fellatio an was ich nicht verneinte, leider ungeschützt.
Danach ging Sie ins Bad um sich frisch zu machen.
Nach ein paar tagen rief er mich an und meinte das Sie schwanger von mir sei.
Wenn ich das nicht will dann sollte ich ihm Geld senden für die Abtreibung.
Da ich verheiratet bin und nicht will das das raus kommt habe ich das gemacht.
Nun geht das ganze schon 3 Monate.
Das Mädchen soll zu einer Zigeunerfamilie gehören und die Familie hat beschlossen das ich das Mädchen nehmen soll.
Ich kann das alles nicht bestätigen da das alles ja in Ungarn abspielt.
Ich weis ja auch nicht ob das alles der Warheit entspricht.
Die andere Frau wo bei dem Treffen dabei, war soll in Ungarn in Untersuchungshaft sein.
Sie würde alles der Anwaltschaft sagen was ich mit dem Mann unternommen habe.
Wobei ich nichts gemacht habe ausser Ihm immer wieder gutgläubig Geld geschickt habe.
Der Mann war am 24.9 wieder in Speyer mit einem jungen und einem Mädchen um mit mir zu reden.
Er hatte diverse Unterlagen dabei wie Mutterpass, kopien von den Ausweisen der Mädchen.
Er meinte auch das er seinen Ausweis abgeben musste und das Land Ungarn eigentlich gar nicht verlassen dürfte.
Nun meinte er wenn ich jetzt nicht 12500€ zahle dann würde er in den Knast wandern und ich mit Ihm.
Ich sagte Ihm das ich zu Anwalt gehe. Da meinte er nur, wenn ich das mache würde ich dann nur noch mehr schwierigkeiten bekommen.
Da ich dann sein lanzman wäre.
Ich habe doch gar nichts gemacht!
Ich wollte nur das das ganze aufhört.
Der Mann heißt XXXXX
Hätte auch noch diverse Handynummern wobei ich denke das keine Nummer von Ihm direkt ist.
Das weis ich wegen den ganzen Transaktionen über Western Union.
Nun habe ich Angst das irgend etwas passiert.
Denn ich denke das der Mann dadruch auch weis wo ich Wohne.
Ich weis nicht wozu der Mann alles in der lage ist.
Denn durch die telefonate die ich mit Ihm geführt habe sind Sachen raus gekommen wo richtig kriminell sein würden.
Wäre zuhälterei, verkauf von Drogen etc.
Ich weis ja nicht ob da alles Stimmt was der da von sich gegeben hat.
Erzählen kann man ja viel.
Habe also keine festen Beweise.
Die Nachnamen der Mädchen weis ich nicht.
Alles wa ich weis ist das es um Eine XXXXX und eine XXXXX geht.
Die XXXXX soll schwanger sein.
Die XXXXX in U-haft.
Mittlerweile habe ich meine handynummer geändert das er mich nicht mehr erreichen kann.
Jetzt versucht er es über das Telefonbuch.Ruft alles an was mein Nachname ist und probiert meine Nummer zu bekommen.
Das ist eine Kurzfassung.
Das hatte mich sehr stark mitgenommen.
Ich weis nicht weiter.
Nun bin ich am ende. Mein Bankkonto wurde gekündigt wegen den ganzen transaktionen über Western union.
Mir wurde gesagt das es um Geldwäsche ginge.
Ich habe auch ein paar telefonate wo ich mit Ihm geführt habe aufgenommen auf dem Handy.
Rechtschutz habe ich leider nicht und Geld mitlerweile auch nicht mehr.
Würde mich aber trotzdem freuen wenn Sie mir antworten.
Ich bin wirklich Ratlos.
Bevor irgend etwas passiert würde ich halt gerne mal mit jemandem reden der sich bei solchen Sachen auskennt und mir gegebenenfalls auch mit Rat und evtl Tat zur Seite steht.
Ich bitte um Hilfe

mfg.



Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, welche ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts wie folgt beantworte:




Frage 1:
"Ich bitte um Hilfe"


Wenn jemand sagt, er könne mit Ihrem Geld schnell viel Geld verdienen und Ihnen dann das doppelte Geld wieder zurückzahlen, dann müssen alle Warnlampen angehen.

Geschieht dies nicht, kommen Sie in der Regel zu Schaden.

Dies ist hier bereits geschehen bzw. noch in vollem Gange.

Diesen Schaden müssen Sie nun begrenzen. dies kann aber nicht dadurch geschehen, dass Sie weiter den falschen Weg beschreiten. Sie müüssen nun vielmehr die richtigen Schritte unternehmen.

Die richtigen Schritte führen sie allerdings zu Ihrer nächsten Polizeistation wo Sie den hier geschilderten Sachverhalt vollumfänglich darlegen. Ggf. kann man in Zusammenarbeit mit Ihnen die Hintermänner aufdecken. Die Polizei wird Sie entsprechend auf diese Möglichkeit hinweisen.

Sie werden nach Ihrer Schilderung ohnehin nicht drum herumkommen, den Sachverhalt umgehend bei der Polizei aufzudecken. Je länger Sie warten, desto größer wird der Schaden. Am besten werden Sie noch heute tätig oder spätestens morgen früh.

Wenn Sie Ihr Konto für Western Union Transaktionen zur Verfügung gestellt haben, werden die ersten Strafanzeigen gegen Sie sicher auch nicht lange auf sich warten lassen.


Die Polizei sollte also Ihre erste Anlaufstelle sein, wenn Ihre Schilderung den Tatsachen entspricht.

Der Rest wird sich dann ergeben.


Ggf. kommt eine flankierende therapeutische Begleitung in Betracht, wenn Sie durch die Vorkommnisse mental stark angegriffen sein sollten.


Zudem können Sie sich unter 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222 im Gespräch darin bestärken lassen, dass eine Aufdeckung der Geschehnisse am sinnvollsten ist und weitere moralische Unterstützung erhalten.






Ich stehe Ihnen im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion sowie gerne auch für eine weitere Interessenwahrnehmung jederzeit zur Verfügung. Klicken Sie dazu auf mein Profilbild, um meine Kontaktdaten einsehen zu können.






Mit freundlichen Grüßen


Raphael Fork
-Rechtsanwalt-

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70613 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,4/5,0
Danke zusammenfassend ganz ok wohl auch in meinem Sinne allerdings hat bei mir die Antwort der Anwältin auf meine Rückfrage nochmal eine Unsicherheit ausgelöst und ich kann leider nichts mehr weiter klären da nur eine Rückfrage ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Top ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr ausführliche und kompetente Antwort ...
FRAGESTELLER