Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Erlangt mein Arbeitgeber Kenntnis von Einträgen ins Führungszeugnis?


05.07.2007 20:10 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Andreas Schwartmann



ich habe Einträge im Führungzeug von 107 Tagessätzen, wegen Betrug. Nun möchte ich eine Ausbildung in der Krankenpflege machen. Dafür muss ich ein Führungszeugnis vorlegen.
- nach welcher Zeit werden die Einträge gelöscht
- hat der Arbeitgeber Einsicht in diese Einträge, ich habe gehört, nicht alles steht in einem Führungszeugnis, welches der Arbeitgeber sehen möchte
- wird mir das Regierungspräsidium nach der Ausbildung die Berufsbezeichnung erteilen??

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage.


Da Sie zu mehr als 90 Tagessätzen verurteilt wurden, sind diese auch in das sog. einfache Führungszeugnis aufzunehmen.

Die Eintragungsfrist ergibt sich aus § 34 BZRG. Nach Ihrer Schilderung der Strafe dürften die Eintragungen nach 3 Jahren nicht mehr in das Führungszeugnis aufgenommen werden.

Sofern die Eintragungen nicht gelöscht sind, wird der Arbeitgeber also auch Ihre Vorstrafe erfahren. Sie sollten dann auch abklären, ob nach der für Sie geltenden Ausbildungsordnung eine Examinierung wegen der Vorstrafe ausgeschlossen ist.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Antwort geholfen zu haben und stehe Ihnen für Rückfragen und die weitere Vertretung selbstverständlich gerne zur Verfügung.



Mit freundlichen Grüßen

A. Schwartmann
Rechtsanwalt




--
Rechtsanwalt A. Schwartmann
Gleueler Str. 249 D-50935 Köln
Tel: (0221) 355 9205 / Fax: (0221) 355 9206 / Mobil: (0170) 380 5395
Skype: schwartmann50733

www.rechtsanwalt-schwartmann.de
www.mietrecht-in-koeln.de
www.net-scheidung24.de
www.online-rechtsauskunft.net
<img src="http://www.andreas-schwartmann.de/logo.gif">
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER