Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
508.934
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Erbvertrag - Ersatzerben

| 04.02.2019 18:21 |
Preis: 40,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe eine Frage zu einer Formulierung im Erbvertrag meiner Eltern:
"Für den Fall des Todes des Längerlebenden von uns sowie unseres gleichzeitigen Versterbens bestimmen wir unseren Sohn T. und unsere Tochter C. zu Erben je zur Hälfte.
Ersatzerben sind ihre jeweiligen Abkömmlinge unter sich zu gleichen Stammanteilen. Weitere Ersatzerben wollen wir heute nicht bestimmen".

Tochter C. ist leider verstorben. Was heißt das in der Praxis? Erbt Sohn T. ggf. alles oder der Sohn von Tochter C. auch die Hälfte?
04.02.2019 | 19:27

Antwort

von


(231)
Saalestraße 20
63667 Nidda
Tel: 06043 801 59 60
Web: http://ra-krueckemeyer.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ich beantworte Ihre Frage auf Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben. Bitte beachten Sie, dass schon geringe Abweichungen im Sachverhalt zu einer anderen rechtlichen Bewertung führen können.

Bei der vorliegenden Regelung erbt der Sohn der C den Anteil der ansonsten der C zugestanden hätte. Das heißt, T und C Erben je zur Hälfte.

Die Formulierung "weitere Ersatzerben etc. " ist eine Interpretationshilfe. Unterm Strich wird dadurch nur gesagt, dass die Erblasser der Problematik gesehen haben, dass ein Stamm komplett ausstirbt, sie für diesen Fall aber keine von der gesetzlichen Regelung abweichende Erbfolge festlegen wollen. Solange aber der Dem der C existiert soll der Erbantritts auch hier vererbt werden.

Ich hoffe, ich konnte Ihre Frage umfassend beantworten. Sollten Rückfragen bestehen, nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen

Krueckemeyer
Rechtsanwalt


Bewertung des Fragestellers 04.02.2019 | 20:37

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 04.02.2019
4,8/5,0

ANTWORT VON

(231)

Saalestraße 20
63667 Nidda
Tel: 06043 801 59 60
Web: http://ra-krueckemeyer.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Erbrecht, Reiserecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht