Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Erbteilauszahlung

13.08.2014 16:15 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Hallo,

vor ca. 7 Jahren ist meine Mutter verstorben, wir waren 3 Kinder (2 Söhne und eine Tochter).
Mein Bruder hat sich das Erbteil der Mutter ausbezahlen lassen, die Schwester auch.
Ich habe zugunsten des Vaters darauf verzichtet.
Jetzt ist auch der Vater verstorben und ich bin Alleinerbe.
Kann ich jetzt beim Pfichteil an meine beiden Geschwister, den bereits ausbezahlten Erbteil der Mutter abziehen, oder muss ich die bereit ausbezahlten Pflichtteile aus dem Erbe der Mutter wieder dazurechnen und dann vom Pflichtteil an die beiden Geschwister wieder abziehen? Oder fallen die Pflichtteile aus dem Erbteil der Mutter ganz weg, oder muss ich meinen Erbteil aus dem Pflichtteil von der Mutter vorher vom Gesamtvermögen abziehen?

Vielen Dank im Voraus.

Einsatz editiert am 13.08.2014 16:22:58

13.08.2014 | 17:30

Antwort

von


(745)
Wrangelstrasse 16
24105 Kiel
Tel: 0431-895990
Web: http://www.kanzlei-steidel.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Die Pflichtteile nach dem Erbfall Ihrer Mutter werden bei der Pflichtteilsberechnung nach dem Erbfall Ihres Vaters nicht berücksichtigt.

Sie ermitteln den Nachlasswert ( Aktive abzügl. Passiva ) und die Pflichtteilsquote und zahlen die Pflichtteile dann an Ihre Geschwister aus.

Beide Erbfälle sind also vollständig getrennt voneinander zu betrachten.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Sascha Steidel
Fachanwalt für Familienrecht

ANTWORT VON

(745)

Wrangelstrasse 16
24105 Kiel
Tel: 0431-895990
Web: http://www.kanzlei-steidel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Miet und Pachtrecht, Internet und Computerrecht, Verkehrsrecht, Erbrecht, Vertragsrecht, Fachanwalt Familienrecht, Grundstücksrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89198 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Rechtsanwältin Frau Dr. Scheibeler hat meine Fragen zu meiner vollsten Zufriedenheit beantwortet. Ich empfehle sie deshalb jederzeit gern weiter. Vielen Dank nochmals Frau Dr. Scheibeler. Mit freundlichen Grüßen ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr präzise, ausführlich und mit einem guten Rat vesehende Antwort. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die ausführliche Beratung! ...
FRAGESTELLER