Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Erbschein beantragen gesetzliche Erbfolge und Nachlassverzeichnis

01.05.2020 09:19 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von


10:38

Guten Tag zusammen,

ich benötige bei der Beantragung des Erbscheins eine Beratung.


Mein Stiefvater ist verstorben, die Ehefrau (meine Mutter) ist mit 1/2 Teilen im
Grundbuch, des von Ihr selbst bewohnten Einfamilienhaus, eingetragen.
Mein Stiefvater hat keine leiblichen Kinder, keine Eltern und Großeltern mehr.
Die einzigen lebenden Verwandte ist seine Halbschwester ( sie haben den gleichen Vater).
Es besteht keine Erbvertrag oder ein Testament.
Die Konten/ Sparkassenbücher laufen auf beide Eheleute.


Nach Rücksprache mit dem Nachlassgericht muss meine Mutter aufgrund der vorhanden
Immobilie einen Erbschein beantragen.

Muss meine Mutter, die Schwester mit auf dem Erbschein angeben oder nicht?
Die Schwester, die 81 Jahre alt ist, möchte Ihren Bruder nicht beerben. (telefonische
Rückmeldung)

Der Verkaufswert der Immobilie muss angegeben werden.
Wie berechne ich diesen?

Vielen Dank für die schnelle Hilfe.




01.05.2020 | 10:01

Antwort

von


(3028)
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 299 3178 (WhatsApp)
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Solange die Schwester hat das Erbe beim Nachlassgericht nicht offiziell ausgeschlagen hat, ist mitzuteilen, welche weiteren verwandtschaftlichen Verhältnisse bestehen. Sie können allerdings darauf hinweisen, dass diese beabsichtigt, das Erbe auszuschlagen. Den Wert der Immobilie können Sie ganz einfach schätzen, indem Sie sich beispielsweise bei einem Vergleichsportal für Immobilien am Verkaufswert orientieren.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da unsere Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Falls Sie eine Rechtsschutzversicherung besitzen sollten, könnten wir für Sie eine kostenfreie Deckungsanfrage durchführen.

Mit freundlichen Grüßen


Dr. Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


Rückfrage vom Fragesteller 01.05.2020 | 10:36

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Kann seine Schwester somit parallel mit Antragsstellung,
auf dem Nachlassgericht, das Erbe ausschlagen?

Freundliche Grüße

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 01.05.2020 | 10:38

Sehr geehrter Fragesteller,

ja das ist parallel möglich, dies wird dann im Verfahren mit berücksichtigt.

Wenn Sie noch weitere Fragen haben oder rechtliche Hilfe brauchen sollten, sprechen Sie mich bitte direkt per E-Mail an, da diese Plattform nur eine einmalige Nachfrage erlaubt, ich Ihnen aber gerne weitere kostenlose Nachfragen beantworte und unsere Kanzlei auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Mehrkosten entstehen. Die von Ihnen entrichtete Beratungsgebühr würde im Falle einer Beauftragung vollständig angerechnet oder auch erstattet werden, wenn Sie eine Rechtsschutzversicherung besitzen sollten.

Über eine ggf. positive Bewertung würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt

ANTWORT VON

(3028)

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 299 3178 (WhatsApp)
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89398 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Dankeschön! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage zum berüchtigt komplexen Erbrecht wurde sehr kompetent beantwortet – untermauert mit den relevanten §§ - hat der RA uns den Weg zum Vorgehen in der Lösung des Problems aufgezeigt und uns so die nächsten rechtssicheren ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Eine Antwort, die keine Erklärung braucht. Bin bereits heute dabei Ihre Ratschläge zu befolgen. Ich bedanke mich sehr für Ihre Antwort., Natürlich werde ich mich auf dem anderen Weg bei Ihnen melden. Es ist für mich eine schwere ... ...
FRAGESTELLER