Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Erbschaftssteuer bei Berliner Testament

02.04.2013 23:23 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Meine Eltern besitzen ein schuldenfreies Haus, dass ihnen beiden gehört. In einem Berliner Testament haben sie es sich gegenseitig vermacht. Das Haus hat einen aktuellen Verkaufswert von ca. 400.000 Euro.

Mein Vater ist vor 2 Jahren verstorben, meine Mutter ist jetzt alleinige Eigentümerin des Hauses und sie musste bislang keine Erbschaftssteuern bezahlen. Jetzt möchte sie in ein Seniorenstift gehen. Um das finanzieren zu können, muss das Haus verkauft werden.

Frage:
Muss meine Mutter Erbschaftssteuer bezahlen (obwohl ihr ja eigentlich das Haus auch schon vor dem Tod meines Vaters gehörte)?
Wenn ja, in welcher Höhe?
Könnte man das mit einer Schenkung (oder auch anders) umgehen?

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts beantworten möchte:
Nein, Ihre Mutter muss keine Erbschaftssteuer zahlen, weil der Freibetrag nicht ausgeschöpft ist.




Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Patrick Hermes, Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68333 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Erst anfängliche Schwierigkeiten, am Ende jedoch sehr klar und stets sehr freundlich erklärt. Sehr zu empfehlen. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
War verständlich und ausführlich, vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
3,8/5,0
Das nächste Mal bevorzuge ich eher eine persönliche Beratung. Das liegt wohl eher an der Plattform, als an der beratenden Person. Aus diesem Grund hat sich für mich jetzt keine Handlungsoption ergeben, bzw. etwas, was ich tun ... ...
FRAGESTELLER